Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben jetzt den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Ihr Konto ist aktiviert. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Am Wochenende in Rorschach: Erst die Chläuse, dann der Bummel

Am Samstagabend ziehen Chläuse durch die Hafenstadt, am Sonntag lädt die Rorschacher Innenstadt zum adventlichen Markt ein. Dort gibt es Würste mit Lebkuchengeschmack und Gerüchten zufolge eine Skipiste.
Sandro Büchler
Der Bummelsonntag ist bei der Bevölkerung, den Geschäften von Rorschach und den Betreibern von Marktständen gleichermassen gefragt. (Bild: Jolanda Riedener, 4. Dezember 2015)

Der Bummelsonntag ist bei der Bevölkerung, den Geschäften von Rorschach und den Betreibern von Marktständen gleichermassen gefragt. (Bild: Jolanda Riedener, 4. Dezember 2015)

«70 Chläuse werden ab 18 Uhr vom Bodan- zum Lindenplatz ziehen», sagt Ruedi Mohler. Er ist quasi der Chef der Nikoläuse und organisiert deren Einzug nach Rorschach am Samstag. «45 der Chläuse verteilen den Kindern am Strassenrand Leckereien.» Nüsse, Mandarinen, Grittibänzen und Biber hätten die Bärtigen in ihren Stoffsäcken dabei. «Jeder von ihnen trägt rund vier bis fünf Kilogramm mit», sagt Mohler.

In diesem Jahr sei der Chlauseinzug zwar verhältnismässig früh. Man wollte aber am Tag vor dem Bummelsonntag festhalten. «Denn das gehört zusammen», sagt Mohler. Nachdem die Chläuse Einzug gehalten haben, lädt am Sonntag die Rorschacher Innenstadt zum Einkaufen, Geniessen und Verweilen.

Hauptstrasse wird zur Verpflegungsmeile

50 Marktstände, 15 Marktfahrer sowie über 50 Geschäfte sind Teil des Bummelsonntags – auch Migros und Coop haben geöffnet. Er spüre ein wachsendes Interesse, sagt OK-Mitglied Stefan Hafner. «Rund zwei Drittel der Standbetreiber kommt aus der Region Goldach, Rorschach und Rorschacherberg.» Andere würden den Weg von Ebnat-Kappel, Herisau oder von Montlingen in die Hafenstadt finden.

Auf die Besucher wartet Bewährtes, sowie wie einige Neuerungen. Tradition haben das von ZUBI Spielwaren gesponserte Kinderkarussell und die Guggenmusik Röhrenheizer auf dem oberen Teil des Marktplatzes. Besonders freut sich Hafner auf die vier Posaunenbläser der Orchestergruppe St.Otmar St.Gallen.

Stefan Hafner (links) und Deborah Angehrn vom OK des Bummelsunntigs. (Bild: PD)

Stefan Hafner (links) und Deborah Angehrn vom OK des Bummelsunntigs. (Bild: PD)

Eine Überraschung bis zum Schluss sei die Idee der Pfadi, die Kronenstrasse in eine Art Skipiste zu verwandeln. «Gerüchten zufolge soll man Schlitteln können», sagt Hafner. Ohne Schnee, dafür mit Rädchen, mutmasst er. Was es genau damit auf sich habe, werde man erst am Sonntag selbst erfahren.

Ganz im Zeichen der kulinarischen Gelüste wird die Hauptstrasse stehen. «Da wir die Innenstadt bereits am Sonntagmorgen für den Verkehr sperren können, verwandeln wir die Hauptstrasse zu einer Art Verpflegungsmeile», erklärt der Organisator. Hafner sucht nach dem richtigen Wort: «Fressmeile, Degustationsstrasse, einfach ein Ort, wo für das leibliche Wohl der Gäste gesorgt wird.»

Bratwürste mit Lebkuchengeschmack

Michael Gehringer von der Stadtmetzgerei Rorschach wird ebenfalls an der Verpflegungsmeile stehen. Der Metzger, der nie um eine Idee verlegen ist, was Fleischerzeugnisse angeht, will am Bummelsonntag wieder einmal eine spezielle Kreation an die Besucher bringen: eine Lebkuchen-Bratwurst. «Ich werde etwa hundert Kilogramm, also 400 bis 600 Stück herstellen», sagt er. Ob die Wurst schmeckt, weiss er noch nicht – produziert und probiert hat er sie noch nie. «Wir werden sehen. Ich bin zuversichtlich», sagt er. Weiter will Gehringer eine Kinderwurst – eine etwas kleinere Bratwurst – anbieten.

Apropos Kinder: Wichtig ist Stefan Hafner die Betreuungsmöglichkeit für die Kleinsten «An der Kirchstrasse 36, südlich der Kantonalbank, gibt es neu einen Kinderhort während des Bummelsonntags.»

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.