Von Gossau bis Rorschach: 131 Frauen und Männer wollen es im Herbst an den Gesamterneuerungswahlen wissen

Kampfwahlen hier, Vakanzen dort: Zwischen Rorschach und Gossau kandidieren am 27. September zahlreiche Bisherige und Neulinge für den Gemeinderat. Eine Übersicht.

Jolanda Riedener und Perrine Woodtli
Drucken
Teilen
Martina Wäger könnte, wie Maria Pappa in der Stadt St.Gallen, die erste Gemeindepräsidentin in den Wahlkreisen St.Gallen und Rorschach werden. Die CVP-Frau ist in Mörschwil alleinige Kandidatin.

Martina Wäger könnte, wie Maria Pappa in der Stadt St.Gallen, die erste Gemeindepräsidentin in den Wahlkreisen St.Gallen und Rorschach werden. Die CVP-Frau ist in Mörschwil alleinige Kandidatin.

Bild: Ralph Ribi (4. März 2020)

In rund zwei Monaten ist klar, welche Männer und Frauen die Gemeinden in der Region St.Gallen und Rorschach in den nächsten Jahren regieren werden. Der diesjährige 27. September ist ein grosser Wahltag, alle Gemeinden im Kanton wählen ihre Behördenmitglieder für die anstehende Legislaturperiode 2021/2024. Seit Donnerstag auch in Steinach die Frist für Wahlvorschläge abgelaufen ist, steht das Kandidatenfeld fest.

Während in manchen Gemeinden alles beim Alten bleibt, wie in Berg oder in der Stadt Rorschach, kommt es in vielen Orten zu Kampfwahlen. In mehreren Gemeinden hat es mehr Kandidatinnen und Kandidaten als vorhandene Gemeinderatssitze.

In Gossau, Gaiserwald, Muolen und Wittenbach buhlen beispielsweise mehrere Personen ums Schulratspräsidium. In Wittenbach findet diese Wahl zum ersten Mal statt, da die politische Gemeinde und die Primarschulgemeinde ab 2021 eine «kleine Einheitsgemeinde» bilden. Der Gemeinderat besteht dann neu aus dem Gemeindepräsidenten, fünf Gemeinderäten und einem Schulratspräsidenten.

Vakanzen in Untereggen und Häggenschwil

In Rorschacherberg fordert Peter Locher die bisherigen Gemeinderäte heraus, in Wittenbach Boris Schedler. Auch in Thal kommt es zur Kampfwahl. Zwar treten alle bisherigen Räte an, mit Michael Fitzi, Rossano Sarcinella und Beat Bosshart erhalten sie aber Konkurrenz. Auch in Steinach sind die beiden frei werdenden Sitze umkämpft.

Reine Formsache dürften hingegen die Wahlen von Mörschwils erster Gemeindepräsidentin und Häggenschwils neuem Gemeindepräsidenten sein; Martina Wäger und Raffael Gemperle sind konkurrenzlos. Auch das Schulpräsidium in Tübach und Goldach ist nicht umkämpft: Andreas Favazzo und Rolf Deubelbeiss sind die einzigen Anwärter. Keine neuen Kandidaten sind bis jetzt in Untereggen in Sicht: Dort wird ein Sitz im Gemeinderat frei. Auch in Häggenschwil bleibt ein Sitz vorerst vakant.

Wittenbach

Gemeindepräsidium: Oliver Gröble (parteilos/bisher), Gemeinderat (6 Sitze inkl. Schulpräsidium): Stefan Bacher (FDP/bisher), Bruno Brovelli (SVP/bisher), Benjamin Gautschi (CVP/bisher), Silvia Schlegel (SP/bisher), Urs Schnelli (SVP/bisher), Boris Schedler (FDP/neu), Schulpräsidium: Thomas Meister (CVP/neu), Doris Nick (parteilos/neu)

Waldkirch

Gemeindepräsidium: Aurelio Zaccari (FDP/bisher), Gemeinderat (6 Sitze inklusive Schulpräsidium): Guido Brühlmann (SVP/bisher), Daniel Fürer (parteilos/bisher), Thomas Grob (CVP/bisher), Christof Wirth (FDP/bisher), Urban Sutter (CVP/neu), Schulpräsidium: Susanne Roth (FDP/bisher)

Muolen

Gemeindepräsidium: Bernhard Keller (CVP/bisher), Gemeinderat (4 Sitze inklusive Schulpräsidium): Bruno Kriech (CVP/bisher), Sabrina Egger-Liechti (CVP/bisher), Stefan Müller (parteilos/neu), Jasmin Oosthuysen (SVP/neu), Schulratspräsidium: Sabrina Egger-Liechti (CVP/neu), Jasmin Oosthuysen (SVP/neu)

Mörschwil

Gemeindepräsidium: Martina Wäger (CVP/neu), Gemeinderat (4 Sitze): Thomas Oesch (CVP/bisher), Andreas Schmal (FDP/bisher), Doris Schultz-Egger (CVP/bisher), Richard Faust (Grüne/neu), Marco Mathis (parteilos/neu), Heini Stricker (FDP/neu)

Häggenschwil

Gemeindepräsidium: Raffael Gemperle (parteilos/neu), Gemeinderat (4 Sitze inklusive Schulpräsidium): Pieder Flepp (CVP/bisher), Gaby Helfenberger (parteilos/bisher), 1 Sitz vakant, Schulpräsidium: Astrid Hafner-Popp (parteilos/bisher)

Gossau

Stadtpräsidium: Wolfgang Giella (parteilos/bisher),
Stadtrat (4 Sitze inklusive Schulpräsidium): Helen Alder Frey (CVP/bisher), Gaby Krapf-Gubser (FDP/bisher), Claudia Martin (SVP/bisher), Schulpräsidium: Ruth Lehner (CVP/neu), Stefan Rindlisbacher (FDP/neu)

Gaiserwald

Gemeindepräsidium: Boris Tschirky (CVP/bisher), Gemeinderat (6 Sitze inklusive Schulpräsidium): Urs Besmer (CVP/bisher), Matthias Luterbacher (FDP/bisher), Simon Schwitter (CVP/bisher), Luca Frei (GLP/neu), Barbara Hutter (FDP/neu), Michael Schwizer (FDP/neu), Schulpräsidium: Raphael Franke (CVP/neu), Donat Ledergerber (SP/neu)

Eggersriet

Gemeindepräsidium: Roger Hochreutener (CVP/bisher), Gemeinderat (5 Sitze inklusive Schulpräsidium): René Brücker (CVP/bisher), Bernhard Egger (parteilos/bisher), Alexandra Pachler (parteilos/bisher), Ernst Popp (parteilos/bisher), Connie Rossel (GLP/bisher), Schulpräsidium: Markus Luterbacher (parteilos/neu)

Berg

Gemeindepräsidium: Sandro Parissenti (CVP/bisher), Gemeinderat (4 Sitze inklusive Schulpräsidium): Christian Bischoff (parteilos/bisher), Cyrill Meier (parteilos/bisher), Christian Würth (parteilos/bisher), Schulpräsidium: Anneliese Leitner-Frei (parteilos/bisher)

Andwil

Gemeindepräsidium: Toni Thoma (SVP/bisher), Gemeinderat (4 Sitze): Regula Umbricht (FDP/bisher), Markus Wick (parteilos/bisher), Irene Räss (SVP/bisher), Cyrill Signer (CVP/neu)

Untereggen

Gemeindepräsidium: Norbert Rüttimann (CVP/bisher), Gemeinderat (4 Sitze inklusive Schulpräsidium): Roland Graf (parteilos/bisher), Nadja Hochreutener (parteilos/bisher), Schulpräsidium: André Habermacher (parteilos/bisher)

Tübach

Gemeindepräsidium: Michael Götte (SVP/bisher), Gemeinderat (4 Sitze inklusive Schulpräsidium): Birgit Koster Schöb (parteilos/bisher), Oswald Raschle (parteilos/bisher), Adrian Weiersmüller (parteilos/bisher), Schulpräsidium: Andreas Favazzo (parteilos/neu)

Thal

Gemeindepräsidium: Felix Wüst (FDP/bisher), Gemeinderat (6 Sitze inkl. Schulpräsidium): Sandra Bischof-Cavelti (parteilos/bisher), Susanne Looser-Rohner (parteilos/bisher), Ernst Höchner (FDP/bisher), Felix Bischofberger (CVP/bisher), Werner Reifler (parteilos/bisher), Michael Fitzi (SVP/neu), Rossano Sarcinella (FDP/neu), Beat Bosshart (SP/neu), Schulpräsidium: Miriam Salvisberg (CVP/bisher)

Steinach

Gemeindepräsidium: Michael Aebisegger (parteilos/bisher), Gemeinderat (6 Sitze inkl. Schulpräsidium): Roland Etter (parteilos/bisher), Markus Lanter (FDP/bisher), Andreas Popp (CVP/bisher), Andreas Lutz (parteilos/neu), Leonarda Wagner (parteilos/neu), Beni Müggler (Grüne/neu), Diego Studerus (FDP/neu), Eva Schwerzmann Glaus (parteilos/neu), Dominik Aliesch (SVP/neu), Janine Eberle (parteilos/neu), Roland Wyler (parteilos/neu), Schulpräsidium: Cornelia Letti-Künzler (CVP/bisher)

Rorschacherberg

Gemeindepräsidium: Beat Hirs (FDP/bisher), Gemeinderat (6 Sitze inklusive Schulpräsidium): Ronny Bleichenbacher (SP/bisher), Dieter Graf (SP/bisher), Enrik Hippmann (parteilos), Regula Hürlimann (CVP/bisher), Charlene Lanter-Dornbierer (FDP/bisher), Peter Locher (SVP/neu), Schulpräsidium: Markus Fässler (parteilos/bisher)

Rorschach

Stadtpräsidium: Röbi Raths (FDP/bisher), Stadtrat (4 Sitze inklusive Schulpräsidium): Ronnie Ambauen (FDP/bisher), Stefan Meier (CVP/bisher), Ariane Thür-Wenger (SP/bisher). Schulpräsidium: Guido Etterlin (SP/bisher)

Rheineck

Stadtpräsidium: Urs Müller (FDP/bisher), Stadtrat (6 Sitze inkl. Schulkommissionspräsidium): Gilbert Lapp (FDP/bisher), Katharina Linsi (SP/bisher), Paul Lutz (CVP/bisher), Simon Näscher (FDP/bisher), Stephan Vitzthum (parteilos/bisher), Marco Ramsauer (parteilos/neu), Anin Wider (parteilos/neu), Schulkommissionspräsidium: Oscar Kaufmann (FDP/bisher), Angelika Margadant (parteilos/neu)

Goldach

Gemeindepräsidium: Dominik Gemperli (CVP/bisher), Gemeinderat (6 Sitze inklusive Schulpräsidium): Urs Bücheler (CVP/bisher), Adrian Eberle (CVP/bisher, Martin Hochreutener (SVP/bisher), Reto Kuratli (SP/bisher), Kathrin Metzler (FDP/bisher), Schulpräsidium: Rolf Deubelbeiss (FDP/neu)

Mehr zum Thema