Anmelden

Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben jetzt den Aktivierungslink für Ihr Konto per E-Mail erhalten.

Ihr Konto ist aktiviert. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

St.Gallen Gossau & Rorschach
Der 27-jährige Mann konnte bei einem weiteren Aufeinandertreffen gestellt und schliesslich der Polizei übergeben werden.

25-Jährige sexuell belästigt - Polizei sucht Zeugen

An der Rietlistrasse in Goldach hat am Samstag ein 27-jähriger Mann eine 25-jährige Frau sexuell belästigt. Der Tathergang ist noch unklar, die Polizei sucht nun Zeugen.

Die Stadt St.Gallen ist eine Grossbaustelle

Rund 50 Baustellen prägen momentan das Stadtbild. Vor allem die Arbeiten an Hauptverkehrsachsen verlegen die Planer gern in die Sommerferien: wegen des Wetters und des geringeren Verkehrsaufkommens.
Christoph Renn

Die Häggenschwiler Ritterburg verwittert

Das Mauerwerk ist lose, das Fundament unterhöhlt. Die Ruine Ramschwag verfällt rasant. Und wird zum Risiko für Besucher. Eine Sanierung scheiterte bisher an den Bürgern.
Noemi Heule
François Ehl. (Bild: Ralph Ribi)

WM-Final: Eine Kroatin und ein Franzose fiebern fern der Heimat mit

Wenn heute um 17 Uhr Kroatien und Frankreich um den Titel kämpfen, fiebern Ana Krnjic und François Ehl mit. Beide ­leben, lieben und arbeiten seit Jahren in der Schweiz. Beim Fussball gehört ihr Herz aber dem Heimatland.
Ein Lebenslauf voller Mythen: Seasick Steve. (Bild: PD)

Seasick Steve: Vom Wanderarbeiter zum Blues-Handwerker

Am Montag gastiert Seasick Steve am Kulturfestival St.Gallen. Der Blues-Musiker erzählt in seinen Songs aus seinem Leben, das Bücher füllen könnte. Wie viel davon nur Mythos ist, ist unklar.
David Gadze
CAS Sportmanagement Class of 2018: Kunterbunte Klasse mit Sportlern, Unternehmern und sportbegeisterten Quereinsteigern (Bild: pd)

Die HSG-Sportskanonen: Mark Streit, Marco Chiudinelli und Heiko Westermann holen sich ihre Diplome

Mark Streit, Marco Chiudinelli und Heiko Westermann haben am Freitagabend zusammen mit 27 anderen Studienkollegen erfolgreich den Sportmanagement-Lehrgang am Institut für Customer Insight an der Universität St.Gallen abgeschlossen.
Yusuf Barman
Der Triathlon findet am Sonntag zum zweiten Mal in Rorschach statt und lockt mehrere hundert Sportler an. (Bild: PD)

Laufen, schwimmen, Velofahren: Das sind die Tipps der Rorschacher Profis

Am Sonntag geht in Rorschach die zweite Ausgabe des Tristar Triathlons über der Bühne. Redaktor Martin Rechsteiner mischt sich unter Fabian Cancellara und CO. Vorher hört er sich von Experten aus der Region noch nach Tipps um.
Martin Rechsteiner

26-jähriger Berufsfischer:  «Unser Metier ist vom Aussterben bedroht»

Die Altenrheiner Timon und Claudio Görtz sind Berufsfischer. Das Metier ist hart, der Lohn gering. Und trotzdem würden sie ihren Job niemals aufgeben.
Martin Rechsteiner

Gossauer Stadtparlamentarierin will Bus fürs Niederdorf und das «Espel»

Das Niederdorf muss besser mit dem öV erschlossen werden, findet Stadtparlamentarierin Ruth Schäfler. In einer Interpellation schlägt sie neue Buslinien vor.
Oliver Gröble. (PD)

Ein dritter Kandidat für das Wittenbacher Gemeindepräsidium

Georges Gladig (FDP) und Norbert Näf (CVP): Diese beiden Kandidaten schlägt eine überparteiliche Findungskommission für die Nachfolge von Fredi Widmer (CVP) vor. Am Freitag ist die Einreichefrist für Wahlvorschläge zu Ende gegangen - mit einer Überraschung: Auch der parteiunabhängige Oliver Gröble will Gemeindepräsident werden.
Johannes Wey
Blick vom «Neuhof» an der St.-Leonhard-Strasse über die Lokremise aufs Areal des «neuen» St.Galler Hauptbahnhofs. Das Ensemble aus Empfangsgebäude, Hauptpost und Gaiserbahnhof entstand von 1911 bis 1915. (Bild: Sammlung Reto Voneschen)

Alte Ansichtskarten aus St.Gallen: Worauf die Textilmetropole stolz war

In Zeiten der Social Media sind gedruckte Grusskarten, die auf der Vorderseite eine Ortsansicht zeigen, ein Auslaufmodell. Für Historiker aber sind alte Ansichtskarten eine wichtige Informationsquelle. Von 1900 bis 1914 gibt es aus St.Gallen Hunderte Motive.
Reto Voneschen
Rorschach hat sein Wahrzeichen zurück: Die Seefontäne läuft wieder. (Bild: Rossella Blattmann)

Endlich: Das Wasserspiel in Rorschach ist in Betrieb

Das Wasser der Fontäne schiesst seit heute Freitag wieder in den Himmel hoch. Die Freude ist gross, auch wenn noch nicht alles einwandfrei funktioniert.
Rossella Blattmann

Töfffahrer flüchtet in St.Gallen vor der Polizei

Ein Motorradfahrer hat versucht, sich einer Polizeikontrolle zu entziehen, und ist den Beamten mit seinem Töff davongefahren. Die Polizei konnte ihn dennoch stellen.
Heroin in Säckchen zu fünf Gramm abgepackt. (Symboldbild: Archiv «St.Galler Tagblatt» - 23. Dezember 2010)

Kreisgericht St.Gallen: Drogendealer muss vier Jahre ins Gefängnis

Das Kreisgericht St.Gallen hat einen Serben zu einer Freiheitsstrafe von vier Jahren verurteilt. Zusammen mit einem Landsmann nutzte er eine sogenannte Läuferloge als Stützpunkt für Drogengeschäfte.
Claudia Schmid
Die Calatrava-Wartehalle auf dem Bohl: Wird sie wieder zum Stolperstein für eine Marktplatz-Vorlage? (Bild: Hanspeter Schiess - 14. April 2015)

Umgestaltung St.Galler Marktplatz: Den «Calatrava» darf man wegplanen

Die Stadt St.Gallen hat den Wettbewerb für den dritten Anlauf zur Neugestaltung des Marktplatzes lanciert. Ein Satz in der Ausschreibung könnte noch heftige Diskussionen auslösen. Nicht ausgeschlossen, dass er letztlich sogar zum Stolperstein für die dritte Marktplatz-Abstimmung werden könnte.
Reto Voneschen

Rorschacherbergerin engagiert sich seit 30 Jahren für die  Menschenrechte

Silvia Heuberger gibt seit 30 Jahren jenen eine Stimme, die Unrecht erfahren. Sie hofft ihr Engagement in der Amnesty-International-Gruppe in Rorschach noch lange weiterführen zu können.
Jolanda Riedener
Die Schildkröte aus dem Kanalbecken an der Sitter im Tierheim Sitterhöfli. (Bild: Benjamin Manser)

Happy End für entlaufene Schildkröte

Eine Schildkröte aus dem St.Galler Quartier Bruggen hat eine abenteuerliche Reise hinter sich. Sie musste aus einem Kanalbecken der Sitter gerettet werden – was sich als doppelter Glücksfall erwies.
David Gadze
Ein Gast der Badi Wittenbach beobachtet den speziellen Transport auf dem angrenzenden Sportplatz. (Bild: Benjamin Manser)

In Wittenbach fliegt ein Helikopter Masten ein

Für das neue Fussballfeld in Wittenbach wurden am Donnerstag die Beleuchtungsmasten geliefert. Per Helikopter. Jeder der sechs Masten wiegt fast eine Tonne.
Noemi Heule

Über 1000 Tonnen schwer und 300 Meter lang: In St.Gallen hebt ein riesiger Bauzug die Gleise an

Es ist eine der grössten Sommerbaustellen der Schweiz: In den kommenden Wochen erneuern die SBB die Gleise zwischen Hauptbahnhof und Winkeln. Dafür kommt ein über 300 Meter langer Bauzug zum Einsatz.
Luca Ghiselli
Wegen des Geländes geht es nicht anders: Arbeiten finden auf der Strasse statt, diese muss zeitweise gesperrt werden. (Bild: Martin Rechsteiner)

Untereggen: Velofahrer verärgern Förster, weil sie  rote Ampel missachten

An der Kantonsstrasse, kurz vor der Martinsbrücke, werden derzeit aus Sicherheitsgründen Eschen gefällt. Wegen fallender Bäume ist die Strasse zeitweise gesperrt. Velofahrer setzen sich aber regelmässig darüber hinweg und behindern damit nicht nur den Forstbetrieb, sondern begeben sich auch in Gefahr.
Martin Rechsteiner

Auf dem Weg zur Einheits-Spitex: St.Gallen geht neue Wege in der Pflege

Die Stadt St.Gallen plant eine Einheits-Spitex und sucht für den Umbau der Pflegelandschaft eine externe Projektleitung. Vor den Herbstferien startet die Neustrukturierung. Anfang 2021 soll die Organisation den Betrieb aufnehmen.
Roger Berhalter
Die Kabine an der Rehetobelstrasse wird im September vom Netz genommen. Stattdessen entsteht eine Mini-Bibliothek. (Bild: Michel Canonica)

Stadt St.Gallen bekommt eine dritte Mini-Bücherei

Der Quartierverein St.Fiden-Neudorf macht vom Angebot der Swisscom Gebrauch und übernimmt kostenlos die Telefonzelle an der Rehetobelstrasse 30. Eröffnung der kleinsten Bibliothek der Stadt ist im Herbst.
Seraina Hess

Rorschacher Bibliothekar empfiehlt Bücher, die zum Sommer passen

Richard Lehner, Leiter der Bibliothek Rorschach-Rorschacherberg empfiehlt drei Neuerscheinungen als sommerlichen Zeitvertreib. Dabei verrät er, worauf es beim perfekten Lesestoff ankommt und was im Trend liegt.

Wittenbacher Bäckerei Gätzi zieht um

Nach 26 Jahren in der Filiale im Wittenbacher Zentrum steht bei der Bäckerei Gätzi der grosse Umzug an. Ein geeignetes neues Lokal zu finden, war eine Herausforderung.
Manuela Bruhin
Mischen und Malen: Schüler lernen im Architekturforum praxisnah, welche Farbe wie auf einen Raum wirkt (Bild: Benjamin Manser)

Heute basteln, morgen bauen: St.Galler Kinder befassen sich in den Sommerferien mit Architektur

Erstmals bietet das Architektur Forum Ostschweiz diese Woche ein Sommercamp für Kinder an. Die Schüler lernen dabei St. Galler Baukultur kennen – und gestalten sogar eigene Modelle.
Luca Ghiselli
Gemeindepräsident Sandro Parissenti und Anneliese Leitner, Präsidentin des Schulrates, am offiziellen Spatenstich. (Bild: Michel Canonica)

Spatenstich in Berg SG: Neues Schulhaus nimmt Form an

In Berg hat am Mittwoch die Erweiterung der Primarschule mit dem offiziellen Spatenstich begonnen. Das «Generationenprojekt» soll den erwarteten Bevölkerungswachstum der kommenden Jahre auffangen.
Marco Cappellari
Blumen, Bier und eine spezielle Dessertkreation: Robert Egli geniesst das grosse Fest zu seinem 100. Geburtstag. Seit 62 Jahren stets an seiner Seite ist seine Frau Martha. (Bild: Ralph Ribi)

Zwei Gläser Bier zum 100. Geburtstag

Freude an der Arbeit, jeden Tag zwei Gläser Bier und eine Frau, die ihm immer beistand: Das ist Robert Eglis Rezept für ein langes Leben. Gefeiert hat der Gossauer Jubilar dort, wo er sein Lebenswerk aufgebaut hat, im «Egli».
Corinne Allenspach
Dölf Sutter von der Genossenschaft Unterer Brühl mit einer Flasche Aurin. Er sammelte Olma-Urin dafür. (Bild: Urs Bucher, 22. März 2016)

Durchbruch: Olma-Urin ab sofort als Dünger für Gemüse und Obst zugelassen

Was vor drei Jahren in Zusammenhang mit der Olma als 1.-April-Scherz hätte wahrgenommen werden können, wird jetzt zum Düngen von Gemüse und Obst zugelassen: Aurin, der Dünger aus Urin.
Daniel Wirth
Roland Eigenmann ist Priester in der Region Rorschach. (Bild: PD)
Interview

Mit Gottes Hilfe sicher durch den Strassenverkehr: Rorschacher Priester segnet Velos

Seit 14 Jahren ist Roland Eigenmann als Priester für die Katholische Kirche in der Region Rorschach im Einsatz. Für seine Gemeindemitglieder veranstaltet er neu eine Segnung der besonderen Art.
Rossella Blattmann
Das Andreaszentrum im Ortskern von Gossau soll dereinst einem fünfgeschössigen Pflegeheim weichen.

Sana Fürstenland: Die Stadt reagiert auf Kritik des Kantons

Nach den Beanstandungen des kantonalen Baudepartements hat der Gossauer Stadtrat reagiert. Und die Formfehler rund um den Neubau der Sana Fürstenland behoben. Während sich die Gegner bestätigt sehen, bleibt der Stadtrat zuversichtlich.
Noemi Heule
Noemi Heule, Redaktorin, Ressort Region St. Gallen
Kommentar

Die Stadt Gossau darf jetzt keine Angriffsfläche bieten

Die Stadt hat auf die Kritik des Kantons reagiert und die Pläne rund um den Neubau der Sana Fürstenland angepasst. Die Fehler hätten aber gar nie passieren dürfen.
Noemi Heule

Rorschach will mehr Besucher anlocken und hat dafür einen Plan

Mehr Leben im Stadtzentrum, ein florierendes Gewerbe – das sieht das Rorschacher Entwicklungskonzept vor. Deshalb gibt es jetzt einen Schilderwechsel an der Autobahn.
Martin Rechsteiner
Stadtammann Heinz Christen überreicht Niklaus Meienberg im November 1990 im Theater St.Gallen den Kulturpreis der Stadt. (Bild: Stadtarchiv Ortsbürgergemeinde St.Gallen/Archiv Kühne+Künzler)

Kulturskandale in St.Gallen: Meienberg, ein Fass und eine Wäscheleine

Der diesjährige Kulturpreis der Stadt St.Gallen geht nicht an Theatermacher Milo Rau. Dass der Stadtrat sich damit über eine Empfehlung seiner eigenen Kulturkommission hinwegsetzte, löste im Frühsommer Wirbel aus. Was Erinnerungen weckt.
Reto Voneschen
Der Bahnhof Bruggen verfügt heute nicht einmal über einen Halbstundentakt. (Bild: Urs Jaudas/6. Mai 2013)

Fernverkehr hat Priorität: In St. Gallen bleibt die S-Bahn ausgebremst

Die Stadt fordert vom Kanton Massnahmen für viertelstündliche S-Bahn-Verbindungen an den Stadtbahnhöfen. Die dafür notwendigen Ausbauten der Infrastruktur dürften aber auf sich warten lassen – und zwar noch lange.
David Gadze
Kurt & Dominik Sätteli in Mörschwil (SG) sind die ersten Ostschweizer Holstein-Züchter, die für ihr Lebenswerk ausgezeichnet werden. (Bild: Hanspeter Schiess)

Sie haben die schönsten Holstein-Kühe: Mörschwiler Landwirte heimsen Züchterpreis ein

Gesunde und langlebige Tiere zu züchten, die viel Milch geben: Das ist das Ziel der Landwirtfamilie Sätteli aus Mörschwil. Jetzt wurde sie für ihr Lebenswerk ausgezeichnet. Ein Grund zum Zurücklehnen ist das nicht.
Corinne Allenspach
Die Unfallstelle auf der Splügen-Brücke am Montagnachmittag. (Bild: Stadtpolizei St.Gallen)

Erneut Unfall auf Splügen-Brücke in St.Gallen: Frau leicht verletzt

Fast an der gleichen Stelle wie am Sonntagabend ist es am Montagnachmittag beim Autobahn-Anschluss St.Fiden erneut zu einem Verkehrsunfall gekommen. Dabei rammte ein Lastwagen den PW einer Frau von hinten. Die Lenkerin klagte nach dem Unfall über Nackenschmerzen.

Vandalismus: Goldach zeigt Störenfrieden die Grenzen auf

Die Gemeinde Goldach hat die Arbeitsgruppe «Ordnung im öffentlichen Raum» wieder ins Leben gerufen. Eine neu installierte Überwachungskamera beim Oberstufenschulhaus am Schülerweg ist eine erste Massnahme für mehr Sicherheit.
Rossella Blattmann
Nachdem «alles raus» ist, bleiben Ladenlokale in der St.Galler Innenstadt oft lange leer. Mit einer Lenkungsabgabe will das die SP nun ändern. Der Vorschlag stösst im Netz auf gemischte Reaktionen. (Bild: Ralph Ribi)

Strafabgabe für leer stehende Läden: Viel Zuspruch, aber auch harsche Kritik am Vorschlag der St.Galler SP

Die Stadtsanktgaller Linke will Eigentümer von leerstehenden Ladenlokalen mit einer Lenkungsabgabe belegen. In den sozialen Medien gibt dieser Vorschlag zu reden: Während die einen die Rückkehr des Kommunismus wittern, unterstützen andere die Idee.
Luca Ghiselli

Gossau: Falsche Handwerker am Werk

In einer Facebook-Gruppe haben Gossauer vor betrügerischen Handwerkern gewarnt. Die Kantonspolizei bestätigt, dass die bekannte Masche immer wieder vorkommt.
Marco Cappellari
Bereits 2015 hätte das Andreaszentrum im Gossauer Ortskern einem Neubau weichen sollen. Seither hat sich wenig getan. (Bild: Benjamin Manser)

Rückschritt für die Sana Fürstenland: Einsprecher finden Gehör

Das kantonale Baudepartement wirft der Stadt Gossau rund um den Neubau der Sana Fürstenland formelle Mängel vor. Die Gegner des Projekts wittern eine Chance, die Stadt erleidet einen Rückschlag.
Noemi Heule
Wenn ein Laden schliesst, bleiben die Schaufenster derzeit auch in der St.Galler Altstadt oft längere Zeit leer. Patentrezepte gegen das Lädelisterben gibt es nicht. Die SP will aber das Instrumentarium des Projekts «Zukunft Innenstadt» durch eine Lenkungsabgabe für Vermieter mit leeren Ladenlokalen einführen. (Bild: Ralph Ribi)

St.Galler SP will Bussen für leere Ladenlokale in der Innenstadt prüfen

Die Linke im Stadtparlament will Hauseigentümer mit einer Abgabe belegen, die ihre Mieten nicht senken wollen, um leere Läden in der Innenstadt zu füllen. Für Bürgerliche geht diese «Strafsteuer» gar nicht.
Reto Voneschen
Die Plattform mit dem Frosch ragt derzeit ungewöhnlich weit aus dem Mannenweier. (Bild: David Gadze)

Weiher über der Stadt St.Gallen: Wasserstand tief, aber nicht dramatisch

Seit Wochen gibt es auf der Stadtsanktgaller App Stadtmelder kritische Stimmen wegen des Pegelstandes am Buben- und am Mannenweier. Die Stadt beurteilt die Situation derzeit noch als harmlos.
Luca Ghiselli

«Ochsen» in Rorschacherberg geht in neue Hände über

Annemarie Scherrer-Fürstler, Wirtin des Restaurants Ochsen in Rorschacherberg, verlässt ihr Lokal nach über 14 Jahren. Die Nachfolge für eine der letzten Beizen am Berg ist aber geregelt.
Vivien Huber
Der Neubau des «Weissen Rössli» ermutigt Raths zur Prüfung eines Seeufer-Stegs. (Bild: Jolanda Riedener)

Gemeindepräsidenten im Gespräch: «Baustellen beleben Thal»

Thals Gemeindepräsident hat für seine Bürger stets ein offenes Ohr. Robert Raths sagt, warum er seinen Job nach beinahe 20 Jahren immer noch liebt und nervigen Baustellen positiv gegenübersteht.
Jolanda Riedener
Auch die Sitter führt derzeit nur wenig Wasser. (Bild: Ralph Ribi)

Trockenheit belastet die Gewässer in der Region zwischen Gossau und Bodensee

In der Region hat es in den letzten drei Monaten teilweise nur halb so viel wie in anderen Jahren geregnet. Obschon der Kanton zum Wassersparen anhält, ist die Situation derzeit nicht prekär. Noch nicht. Der dringend benötigte Dauerregen lässt nämlich weiterhin auf sich warten.
Seraina Hess

Gleich zwei Schuhläden ziehen aus der St.Galler Neugasse weg

Im Herbst verlässt Navyboot sein Ladenlokal an der Neugasse, im Dezember folgt das Schuhhaus Walder. Während Walder sicher in der Stadt bleibt, ist die Zukunft von Navyboot am Standort St. Gallen noch offen.
Luca Ghiselli
Die Unfallstelle mit den beiden zusammengestossenen Autos auf der Splügen-Brücke in St.Fiden. (Bilder: Stadtpolizei St.Gallen)

Autos stossen auf der St.Galler Splügen-Brücke zusammen: Rotlicht übersehen?

Eine Frau mit Nackenschmerzen und Schaden an zwei Autos von insgesamt mehreren Tausend Franken sind die Bilanz eines Verkehrsunfalls vom Sonntag auf der Splügen-Brücke in St.Fiden.
Der Tatort an der Webergasse in St.Gallen. (Bild: Urs Bucher)

Bluttat in der Stadt St.Gallen: Todesschütze muss wegen Mordes für 15 Jahre ins Gefängnis

Ein heute 61-jähriger Kosovare erschoss vor zwei Jahren an der Webergasse in St.Gallen im Morgengrauen seinen Cousin. Er war überzeugt, dass dieser ein Verhältnis mit seiner Frau gehabt hatte. Nun ist der Täter wegen Mordes zu 15 Jahren Gefängnis verurteilt worden.
Daniel Walt
Als die Hausbewohner erwachten, stand der Unterstand schon in Vollbrand. (Bild: Kapo)

Brand zerstört Auto und seinen Unterstand in Engelburg

In der Nacht auf Montag ist in Engelburg ein Brand ausgebrochen. Von einem Holzunterstand griff das Feuer auf ein Auto über. Die Bewohner des angrenzenden Hauses wurden evakuiert. Die Brandursache ist noch unklar.
Edi und Helena Lazraj wirten seit zehn Jahren im Wittenbacher Zentrum. (Bild: Ralph Ribi)

Sie brachten nach dem letzten Umbau im Wittenbacher Zentrum Leben ins Quartier

Sie ist allergisch gegen Gluten, er gegen Mehlstaub. Das hält Helena und Edi Lazraj nicht davon ab, im Wittenbacher Zentrum eine Pizzeria zu betreiben.
Corinne Allenspach

Newsletter

Der kompakte Überblick am Abend mit den wichtigsten Ereignissen und Themen aus der Region St. Gallen und der Welt. Zusammengestellt von der Redaktion.

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.