Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben jetzt den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Ihr Konto ist aktiviert. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

ST.GALLEN: Zwei Unfälle im Feierabendverkehr

Auf der A1 zwischen St.Fiden und Meggenhus haben sich am Freitagabend zwei Unfälle mit fünf Autos erreignet. Verletzt wurde niemand.

Kilometerlanger Stau auf der Autobahn zwischen St.Fiden und St.Margrethen - das meldet ein Augenzeuge Tagblatt-Online am Freitagabend. Florian Schneider, Mediensprecher der Kantonspolizei St.Gallen, bestätigt auf Anfrage, dass sich im Feierabendverkehr zwei Unfälle erreignet haben. Auf der A1 in Richtung Meggenhus seien um 19.15 Uhr in der einen Fahrtrichtung zwei Autos ineinander gekracht. Kurze Zeit später, um 19.20 Uhr, sind in der anderen Fahrtrichtung drei Autos verunfallt - möglicherweise seien die Fahrer durch den ersten Unfall abgelenkt gewesen. Verletzt wurde laut Schneider bei beiden Unfällen niemand. Die Überholspur ist gesperrt, das führt zu Rückstau. (lim)

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.