ST.GALLEN: Zwei Gucklochfahrer erwischt

Die St.Galler Stadtpolizei hat am Donnerstag zwei Autofahrer wegen vereister Frontscheiben aus dem Verkehr gezogen. Sie wurden angezeigt.
Sicht praktisch gleich null: So war ein Verkehrsteilnehmer in St.Gallen unterwegs. (Bild: Stapo SG)

Sicht praktisch gleich null: So war ein Verkehrsteilnehmer in St.Gallen unterwegs. (Bild: Stapo SG)

Eine Patrouille hielt um 7.45 Uhr auf der Teufener Strasse einen 42-jährigen Autofahrer an. Die Frontscheibe sowie die Seitenscheiben des Personenwagens waren stark vereist, wie es in einer Mitteilung heisst.

Kurz drauf stoppte eine andere Patrouille einen 46-jährigen Lenker, welcher die Seitenscheiben sowie die Frontscheibe nur mangelhaft vom Eis befreit hatte. Zudem war die Frontscheibe von Innen beschlagen.

"Nachlässigkeit verleitet Autofahrerinnen und Autofahrer immer wieder dazu, auf das Reinigen der Scheiben vor der Fahrt zu verzichten, was die Verkehrssicherheit gefährdet", schreibt die Stadtpolizei. Beide Lenker mussten vor ihrer Weiterfahrt die Fahrzeugscheiben vom Eis befreien und wurden zudem angezeigt. (stapo/dwa)

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.