ST.GALLEN: Zeugenaufruf nach Streifkollision

Am Samstag, um zirka 18:25 Uhr, hat sich auf der Autobahn A1, bei der Einfahrt St.Fiden Richtung Zürich, eine Streifkollision zwischen einem Auto und einem Lieferwagen mit Anhänger ereignet. Die Kantonspolizei St.Gallen sucht Zeugen.

Drucken
Teilen

Ein 33-jähriger Autofahrer befuhr die Autobahneinfahrt St.Fiden Richtung Zürich. Parallel dazu fuhr ein blauer Autotransport-Lieferwagen mit Anhänger und einem darauf geladenen, silbernen SUV auf dem Normalstreifen der A1 Richtung Zürich. Der 33-Jährige beabsichtigte auf die Autobahn zu fahren, fuhr auf die beginnende Sperrfläche und wechselte trotz des anderen Fahrzeugs auf den Normalstreifen, wo es zu einer Streifkollision kam. Danach fuhr er zurück auf die Sperrfläche, kollidiert dort mit dem beginnenden Randstein und fuhr anschliessend in den Rosenbergtunnel. Dort blieb sein Auto mit einem platten Reifen stehen. Der Lieferwagen setzte seine Fahrt in Richtung Zürich fort.

Die Kantonspolizei St.Gallen sucht Zeugen. Der Lenker oder die Lenkerin des Lieferwagens sowie Personen die Angaben zum Lieferwagen machen können, werden gebeten, sich beim Polizeistützpunkt Oberbüren, 058-229-81-00, zu melden. (kapo/jaw)