St.Gallen
Wegen Corona-Massnahmen: Offa und Frühlingsjahrmarkt abgesagt

Die Immo Messe Schweiz und die Frühlingsmesse Offa fallen dem Veranstaltungsverbot zum Opfer und müssen abgesagt werden. Beide Messen konnten wegen der Coronapandemie schon 2020 nicht stattfinden. Ausserdem wird dieses Jahr kein Frühlingsjahrmarkt von der Stadtpolizei organisiert. Allfällige «Light» Alternativen werden derzeit geprüft.

Drucken
Teilen
Volle Hallen an der Offa 2019 – dieses Jahr undenkbar: Die Frühlingsmesse 2021 ist abgesagt.

Volle Hallen an der Offa 2019 – dieses Jahr undenkbar: Die Frühlingsmesse 2021 ist abgesagt.

Bild: Urs Bucher (12. April 2019)

(pd/nat) Seit Ende Oktober 2020 sind in der Schweiz Messen und andere öffentliche Veranstaltungen untersagt. Wann Veranstaltungen wieder möglich sein werden, kann zurzeit nicht gesagt werden. Aufgrund der notwendigen Vorlaufzeit von Grossveranstaltungen haben die Olma Messen St.Gallen beschlossen, die Vorbereitungen für die Immo Messe Schweiz, welche Ende März hätte stattfinden sollen, und die Offa, welche für den 21. – 25. April 2021 vorgesehen war, zu stoppen. So soll für alle Beteiligten mit der Absage Planungssicherheit geschaffen werden. Das teilen die Olma Messen in einem Communiqué mit.

«Für die Olma Messen bedeutet die Absage der beiden Messen im Frühjahr einen weiteren Rückschlag in ihrem Bemühen, durch am Markt generierte Einnahmen wieder finanzielle Stabilität zu gewinnen», heisst es in der Mitteilung. Die fast vollständige Stilllegung des Betriebs habe einen Verlust von rund 80 Prozent des budgetierten Jahresumsatzes verursacht. Mit finanzieller Unterstützung von Gemeinden, Stadt, Kantonen und Genossenschaftern konnte der Umsatzverlust überstanden werden. Die nächste Immo Messe Schweiz soll vom 25. – 27. März 2022 stattfinden, die nächste Offa vom 20. – 24. April 2022.

Stadtpolizei verzichtet auf Frühlingsmarkt

Die Stadtpolizei St.Gallen hat entschieden, den Frühlingsjahrmarkt dieses Jahr nicht zu organisieren. Allfällige Alternativen, wie sie bereits für den Herbstjahrmarkt 2020 umgesetzt wurden, werden durch die Markt- und Schaustellerverbände geprüft.

Die Stadtpolizei werde die Organisatoren eines Frühlingsjahrmarktes «Light» im Rahmen ihrer Möglichkeiten unterstützen, teilt sie mit. Es sei aber nicht davon auszugehen, dass im April bereits wieder Grossveranstaltungen stattfinden können.