Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben jetzt den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Ihr Konto ist aktiviert. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

ST.GALLEN: Vier Lenker aus dem Verkehr gezogen

In der Zeit zwischen Dienstag und Mittwoch hat die Kantonspolizei St.Gallen vier fahrunfähige Fahrzeuglenker aus dem Verkehr gezogen.

Eine 22-jährige Autofahrerin wurde anlässlich einer Kontrolle in St.Gallen angehalten. Die bei ihr durchgeführte Atemalkoholprobe und ein Drogenschnelltest ergaben positive Werte. Sie musste den Führerausweis und eine Urin- sowie eine Blutprobe abgeben, wie die St.Galler Kantonspolizei mitteilt.

In Wil meldete eine Zeugin, dass ein Lieferwagen mit einem parkierten Auto kollidiert ist und anschliessend davon fuhr, ohne sich um den Schaden zu kümmern. Der 45-jährige Lieferwagenfahrer konnte ausfindig gemacht werden. Eine bei ihm durchgeführte Atemalkoholprobe fiel positiv aus. Der 45-Jährige musste den Führerausweis abgeben.

Ein Mann meldete in Altenrhein, dass eine Freundin mit seinem Auto unterwegs sei und dieses nicht zurückbringe. Als die 34-Jährige das Auto kurz darauf zurückbrachte, wurde bei ihr ein positiver Alkoholwert gemessen. Ein durchgeführter Drogenschnelltest war ebenfalls positiv. Die 34-Jährige war nicht im Besitz eines Führerausweises, wie es weiter heisst. Sie musste eine Urin- und eine Blutprobe abgeben.

In Buchs hat die Kantonspolizei einen 57-Jährigen Motorradfahrer angehalten. Eine durchgeführte Atemalkoholprobe fiel positiv aus. Er musste seinen Führerausweis abgeben. (kapo/maw)

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.