ST.GALLEN: Ungenügende Ladungssicherung führt zur Anzeige

Am Montag hat ein Lieferwagen an der Schorethuebstrasse in St.Gallen ein Styroporquadrat verloren. Die Stadtpolizei St.Gallen hielt den Fahrer an und zeigte ihn wegen ungenügender Ladungssicherung an.

Drucken
Teilen
Ein Netz bedeckte nur einen Teil der Ladung und die Spanngurten waren lose angebracht.

Ein Netz bedeckte nur einen Teil der Ladung und die Spanngurten waren lose angebracht.

Am Montagabend kurz nach 19 Uhr verlor ein Lieferwagenfahrer ein Styroporquadrat auf der Schoretshuebstrasse in St.Gallen. Eine Patrouille beobachtete den Vorfall und hielt den 30-Jährigen an. Die Ladung des Transportanhängers war gemäss Stadtpolizei St.Gallen ungenügend gesichert. Ein Netz bedeckte nur einen Teil der Ladung und die Spanngurten waren lose angebracht. Der Fahrer wurde angezeigt. (stapo/arc)