ST.GALLEN: Umgekippt: Auto blockiert 90 Minuten lang Fahrspur auf der Langgasse

Am Mittwochmorgen prallte ein Auto auf der Langgasse gegen ein parkiertes Fahrzeug und kippte zur Seite. Der Lenker blieb unverletzt, die Langgasse war allerdings während 90 Minuten nur einspurig befahrbar.
Die Langgasse war nach dem Unfall rund anderthalb Stunden nur einspurig befahrbar. (Bild: stapo)

Die Langgasse war nach dem Unfall rund anderthalb Stunden nur einspurig befahrbar. (Bild: stapo)

Gemäss einer Mitteilung der Stadtpolizei St.Gallen ereignete sich der Unfall um 8 Uhr. Der 62-jährige Lenker blieb unverletzt, an den beiden Fahrzeugen entstand aber Sachschaden in der Höhe von mehreren tausend Franken. Die Stadtpolizei musste den Verkehr regeln. (stapo/jw)

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.