Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Spass beim Lesen.

ST.GALLEN: Töfffahrer prallt mit 2,5 Promille in Verkehrsinsel

In der Samstagnacht ist ein alkoholisierter Motorradlenker auf der Langgasse mit einer Verkehrsschutzinsel kollidiert. Einen Helm hatte der Motorradfahrer nicht auf.
Trotz Schmerzen wollte sich der Töfffahrer nicht ärztlich untersuchen lassen. (Bild: Stapo SG)

Trotz Schmerzen wollte sich der Töfffahrer nicht ärztlich untersuchen lassen. (Bild: Stapo SG)

ST.GALLEN. Am Samstag um 22.15 Uhr fuhr ein Motorradfahrer auf der Langgasse stadtauswärts. Ohne Helm und unter Alkoholeinfluss kollidierte er mit einer Verkehrsschutzinsel und kam zum Fall. Am Fahrzeug entstand geringer Sachschaden. Die Atemalkoholprobe ergab einen Wert 2,5 Promille. Trotz Schmerzen verzichtete der 52-jährige Lenker vehement auf einen ärztlichen Untersuch, wie die St.Galler Stadtpolizei mitteilt. Der Führerausweis wurde abgenommen. (stapo/chk)

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.