ST.GALLEN: Tier ausgewichen und parkierte Autos touchiert

Am Samstag hat sich auf der Kolumbanstrasse ein Selbstunfall ereignet. Eine Autofahrerin war einem Tier ausgewichen und touchierte dabei zwei parkierte Autos.

Drucken
Teilen
Beim Unfall entstand grosser Sachschaden. (Bild: Stapo SG)

Beim Unfall entstand grosser Sachschaden. (Bild: Stapo SG)

ST.GALLEN. Um 5.50 Uhr wich die 21-jährige Autofahrerin einem Tier aus und touchierte dabei zwei parkierte Autos, wie die St.Galler Stadtpolizei mitteilt. Durch den seitlichen Anprall wurde eines der parkierten Fahrzeuge in ein anderes gestossen, so dass neben dem Fahrzeug der Unfallverursacherin drei weitere Autos beschädigt wurden. Es entstand erheblicher Sachschaden. Verletzt wurde niemand. (stapo/maw)