Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben jetzt den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Ihr Konto ist aktiviert. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

ST.GALLEN: Spektakulärer Unfall und zweimal Totalschaden auf der Stadtautobahn

Am Sonntag kurz nach 19 Uhr ist es auf der Autobahn A1 zu einer Kollision zwischen zwei Autos gekommen. Dabei verletzte sich ein 20-jähriger Autofahrer unbestimmt.
Viel Blechschaden entstand bei diesem Unfall auf der Autobahn. (Bild: Kapo SG)

Viel Blechschaden entstand bei diesem Unfall auf der Autobahn. (Bild: Kapo SG)

Eine 20-jährige Frau fuhr mit ihrem Auto auf der Autobahn A1 in Fahrtrichtung St.Gallen. Hinter ihr war ein 20-jähriger Mann unterwegs, der den vorderen Wagen überholen wollte. Dabei dürfte sein Wagen aus unbekannten Gründen mit dem Auto der jungen Frau kollidiert sein.

Daraufhin gerieten beide Fahrzeuge ins Schleudern, wie die St.Galler Kantonspolizei schreibt. Beide Wagen kamen schliesslich auf dem Überholstreifen zum Stillstand - jenes des Unfallverursachers blieb auf dem Dach liegen.

Beim Unfall verletzte sich der 20-jährige Unfallverursacher unbestimmt. Er wurde vom Rettungsdienst ins Spital gebracht. Beide Autos erlitten Totalschaden. Wegen des Unfalls musste der Überholstreifen für rund vier Stunden gesperrt werden. (kapo/dwa)

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.