ST.GALLEN: Schlauch bei Gasflasche gerissen

Am Mittwoch kam es auf einer Baustelle an der Ilgenstrasse bei Lötarbeiten eine Stichflamme. Eine Person wurde leicht verletzt.

Merken
Drucken
Teilen
Durch die Stichflamme wurde ein Arbeiter verletzt und es entstand Sachschaden auf dem Dach. (Bild: Stapo SG)

Durch die Stichflamme wurde ein Arbeiter verletzt und es entstand Sachschaden auf dem Dach. (Bild: Stapo SG)

ST.GALLEN. Kurz nach dem Mittag riss während Lötarbeiten an der Ilgenstrasse aus unbekannten Gründen der Schlauch einer Gasflasche. Danach kam es gemäss Mitteilung der Stadtpolizei zu einem Knall und einer Stichflamme. Den dadurch entstandenen Brand konnten die Arbeiter selbständig löschen. Ein 52-jähriger Arbeiter erlitt leichte Verbrennungen an Händen, Armen, Gesicht und Nacken. Bei dem Unfall ist ein Sachschaden von einigen hundert Franken entstanden. (stapo/chs)