Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Spass beim Lesen.

ST.GALLEN: Polizei fängt Fussgängerin auf Autobahnausfahrt ab

Bei der Ausfahrt St.Fiden auf der St.Galler Stadtautobahn war eine psychisch kranke Frau auf der Strasse. Sie versuchte mehrere Autos anzuhalten. Die Polizei hat die Frau aufgegriffen. Es besteht keine Gefahr mehr.
Die St.Galler Stadtpolizei musste eine verwirrte Frau von der Autobahnausfahrt St.Fiden holen. (Bild: Urs Jaudas)

Die St.Galler Stadtpolizei musste eine verwirrte Frau von der Autobahnausfahrt St.Fiden holen. (Bild: Urs Jaudas)

Lara Abderhalden- FM1 Today

«Kurz vor 13.00 Uhr haben wir die Meldung erhalten, dass sich eine Frau auf der Autobahnausfahrt St.Fiden aufhalte», sagt Dionys Widmer von der Stadtpolizei St.Gallen. Die Frau sei in Richtung Autobahn gelaufen und habe versucht mehrere Autos anzuhalten. Die Stadtpolizei bekam zwei Meldungen von Personen, welche die «verwirrte» Frau gesehen haben.

Die St.Galler Polizei fand die Frau tatsächlich bei der Ausfahrt St.Fiden und nahm sie mit. «Es handelt sich vermutlich um eine psychisch kranke Frau.» Eine Gefahr für die Autofahrer besteht nicht mehr. Die Autobahn sei wieder frei.

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.