ST.GALLEN: Nigerianer nach Scheinkäufen festgenommen

Im Rahmen der "Aktion Ameise" hat die Kantonspolizei St.Gallen am Mittwochnachmittag in St.Gallen einen 26-Jährigen festgenommen. Er verkaufte der Polizei bei einem Scheinkauf Kokain.

Merken
Drucken
Teilen

ST.GALLEN. Der 26-jährige Nigerianer verkaufte dem Kantonspolizisten zwei Kugeln Kokain für 100 Franken, wie die Kantonspolizei St.Gallen in einer Mitteilung schreibt. Laut Mitteilung werden strafrechtliche Massnahmen getroffen und ausländerrechtliche Massnahmen geprüft. (kapo/jor)