ST.GALLEN: Mit 1,62 Promille hinter dem Steuer

Am Sonntag hat die Stadtpolizei St.Gallen einen Autofahrer kontrolliert, welcher mit 1,62 Promille hinter dem Steuer sass. Er musste zwecks Blutprobe ins Kantonsspital St.Gallen und der Führerausweis wurde ihm abgenommen.

Drucken
Teilen
Der Fahrer musste den Führerschein abgeben. (Bild: Stapo SG)

Der Fahrer musste den Führerschein abgeben. (Bild: Stapo SG)

ST.GALLEN. Am Sonntagmorgen führte die Stadtpolizei St.Gallen auf der Appenzeller Strasse eine Verkehrskontrolle durch. Um 7:15 Uhr wurde ihm Rahmen dieser Kontrolle ein 29-jähriger Autofahrer angehalten, welcher mit 1,62 Promille hinter dem Steuer sass. Der Mann musste zur Blutprobe ins Kantonsspital St.Gallen. Der Führerausweise wurde ihm abgenommen. (stapo/tn)