ST.GALLEN: Lieferwagen gerät ins Schleudern und kippt

Auf der Autobahn A1 ist am Freitag ein 38-Jähriger mit seinem Lieferwagen ins Schleudern geraten und mit der Autobahneinrichtungen kollidiert. Es entstand Sachschaden von mehr als 20‘000 Franken.

Drucken
Teilen
Der Lieferwagen touchierte die Leitplanke, prallte frontal in das Betonelement des Wechselsignals und kippte danach um. (Bild: Kapo SG)

Der Lieferwagen touchierte die Leitplanke, prallte frontal in das Betonelement des Wechselsignals und kippte danach um. (Bild: Kapo SG)

ST.GALLEN. Als der Mann sein Fahrzeug bei der Einfahrt Neudorf beschleunigt hat, brach das rechte Heck aus. Wie die St.Galler Kantonspolizei schreibt, brach durch die korrigierenden Lenkbewegungen danach das linke Heck aus. Der Lieferwagen touchierte anschliessend die Leitplanke, wurde rechts abgewiesen und prallte frontal in das Betonelement des Wechselsignals. Danach kippte der Lieferwagen des 38-jährigen Fahrers um. (kapo/lex)