Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Spass beim Lesen.

ST.GALLEN: Lernfahrer verursacht Kollision

Am Sonntag hat sich auf der Zürcher Strasse eine Kollision zwischen zwei Fahrzeugen ereignet. Personen wurden keine verletzt. Es entstand Sachschaden
Bei der Kollision auf der Zürcher Strasse wurde niemand verletzt. (Bild: Stapo SG)

Bei der Kollision auf der Zürcher Strasse wurde niemand verletzt. (Bild: Stapo SG)

ST.GALLEN. Ein 28-jähriger Lernfahrer war am Sonntagnachmittag auf der Schoretshuebstrasse unterwegs. Wie die St.Galler Stadtpolizei schreibt, beabsichtigte er bei der Verzweigung an der Zürcher Strasse links in Richtung Gossau abzubiegen. Da der Lernfahrer jedoch Probleme beim Anfahren hatte, fuhr er erst spät und langsam auf die Verzweigung. Als das Lichtsignal wieder auf Rot schaltete, befand sich das Auto folglich noch im Verzweigungsbereich.

"Daraufhin kam es zu einer seitlichen Kollision mit einem Fahrzeug, das trotz Vollbremsung nicht mehr rechtzeitig bremsen konnte", schreibt die Polizei weiter. Verletzt wurde niemand. Es entstand Sachschaden. (stapo/lex)

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.