ST.GALLEN: Lastwagen gerät auf Autobahn in Brand

Auf der Autobahn A1 ist am Dienstag kurz vor 18 Uhr ein Lastwagen in Brand geraten. Die Feuerwehr konnte das Feuer löschen. Der Lastwagen wurde total beschädigt.

Drucken
Teilen
Die Fahrerkabine ist vollständig ausgebrannt. (Bild: Kapo SG)

Die Fahrerkabine ist vollständig ausgebrannt. (Bild: Kapo SG)

Ein 35-jähriger Lastwagenfahrer ist in Begleitung eines Mitfahrers mit seinem Lastwagen auf der Autobahn von St.Gallen in Richtung Meggenhus gefahren. Beide stellten plötzlich einen Rauchgeruch in der Fahrerkabine fest und entdeckten den Rauch neben dem Fahrersitz. Umgehend lenkte der Fahrer den Lastwagen auf den Pannenstreifen. Wie die St.Galler Kantonspolizei schreibt, füllte sich anschliessend die Fahrerkabine gänzlich mit Rauch und fing Feuer.

Die Feuerwehr wurde aufgeboten, doch bei derem Eintreffen war die Fahrerkabine bereits vollständig ausgebrannt. Die Brandursache ist laut Polizei noch unbekannt. Aufgrund des Brandes ist es im Abendverkehr zu Verkehrsbehinderungen gekommen. (kapo/lex)
 
 

Wie es zum Brand gekommen ist, ist noch unklar. (Bild: Kapo SG)

Wie es zum Brand gekommen ist, ist noch unklar. (Bild: Kapo SG)