Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Spass beim Lesen.

ST.GALLEN: In Schrebergartenhäuschen eingebrochen

Eine unbekannte Täterschaft ist in der Zeit zwischen Samstag und Montag in mehrere Schrebergartenhäuschen eingebrochen. Sie stahl Zigaretten und Getränke.

Beim Lukasmühleweg betrat die Täterschaft die Gartenanlage und schlug bei einem Gartenhaus das Glas der Eingangstür ein, bevor sie die Örtlichkeit wieder verliess. Bei der Kleintieranlage Riederenholz durchsuchte die Täterschaft ein Schrebergartenhäuschen sowie den dazugehörigen Schuppen, wie die St.Galler Kantonspolizei mitteilt. Anschliessend drückte sie gewaltsam eine Zauntür auf und gelangte so zu einem weiteren Häuschen. Dieses brach sie auf, stahl daraus Zigaretten und nahm zudem Getränke aus dem nebenan befindlichen unverschlossenen Schuppen an sich. Es entstand Sachschaden in der Höhe von über 1‘000 Franken. (kapo/maw)

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.