ST.GALLEN: Hochzeit in gestohlenem Brautkleid?

In der Zeit zwischen Sonntag, 19 Uhr und Mittwoch, 15 Uhr, ist eine unbekannte Täterschaft durch die Haupteingangstür in ein Nähatelier an der Salisstrasse in St.Gallen eingebrochen. Im Innern stahl sie Stoffrollen, Abendkleider, Bargeld und drei Brautkleider.

Drucken
Teilen
Zur Beute der Diebe gehören auch drei Brautkleider. (Bild: Archiv/Symbolbild)

Zur Beute der Diebe gehören auch drei Brautkleider. (Bild: Archiv/Symbolbild)

Der Deliktsbetrag beläuft sich auf rund 9‘000 Franken. An der Eingangstüre entstand gemäss einer Mitteilung der Polizei Sachschaden von rund 500 Franken.

Aufgrund des sperrigen Deliktguts dürfte das Material mit einem Auto abtransportiert worden sein. Die Kantonspolizei St.Gallen sucht nun Personen, denen etwas aufgefallen ist oder Angaben zum möglichen Auto machen können. Diese werden gebeten, sich bei der Kantonspolizei St.Gallen, 058-229-49-49, zu melden. (kapo/chs)