ST.GALLEN: Grosser Sachschaden bei Selbstunfall

Am Donnerstagmorgen prallte ein Autofahrer an der Iddastrasse in ein parkiertes Fahrzeug. Dieses wurde durch die Wucht in zwei weitere Personenwagen geschoben. Verletzt wurde niemand. Insgesamt wurden vier Autos beschädigt, wobei grosser Sachschaden entstand.

Drucken
Teilen
Durch den Aufprall wurden drei Autos ineinander geschoben. (Bild: Stapo SG)

Durch den Aufprall wurden drei Autos ineinander geschoben. (Bild: Stapo SG)

ST.GALLEN. Ein Automobilist fuhr am Donnerstag kurz nach 6.30 Uhr auf der Iddastrasse stadteinwärts. Aufgrund einer Unaufmerksamkeit prallte der 27-Jährige in ein parkiertes Auto. Durch die Wucht wurden insgesamt drei Autos ineinander geschoben und beschädigt. Verletzt wurde gemäss Mitteilung der Polizei niemand. An den insgesamt vier Fahrzeugen entstand Sachschaden von mehreren zehntausend Franken. Das Auto des 27-Jährigen musste abgeschleppt werden. (stapo/chs)