Zwischen Kunst und Leidenschaft

Tina Modotti ist eine der faszinierendsten Frauen des 20. Jahrhunderts. Ihre Fotografien aus dem Mexiko der 1920er-Jahre und ihre Beteiligung an revolutionären Bewegungen machten sie weltberühmt. Ihre Rolle innerhalb der kommunistischen Bewegung wird bis heute unterschiedlich beurteilt.

Drucken
Teilen

Tina Modotti ist eine der faszinierendsten Frauen des 20. Jahrhunderts. Ihre Fotografien aus dem Mexiko der 1920er-Jahre und ihre Beteiligung an revolutionären Bewegungen machten sie weltberühmt. Ihre Rolle innerhalb der kommunistischen Bewegung wird bis heute unterschiedlich beurteilt. Entweder gilt sie als stalinistische Agentin oder als Pflegerin der Kranken und Verfolgten. Kuratorin Isabella Studer-Geisser führt morgen Sonntag um 11 Uhr durch die Ausstellung im Historischen und Völkerkundemuseum. (pd)