Zwei zynische Rockladies bei Kultur am Tannenberg

WALDKIRCH. Morgen Freitag treten die beiden Satirikerinnen Knuth und Tucek bei «Kultur am Tannenberg zeigt» mit ihrem neuen Programm «Freiheit» auf.

Merken
Drucken
Teilen

WALDKIRCH. Morgen Freitag treten die beiden Satirikerinnen Knuth und Tucek bei «Kultur am Tannenberg zeigt» mit ihrem neuen Programm «Freiheit» auf. Schauplatz ist der Himmel, in dem Weltuntergangsstimmung herrscht: Wohin treiben es die Bewohner des blauen Planeten noch miteinander?, fragt sich die Freiheit. Sie begibt sich zur Erde und versucht, sich selbst zwischen Schuldenbergen, Konjunkturtalsohlen, Wellnessoasen, Konsumtempeln und in den Sümpfen privatrechtlicher Fernsehpsychiatrien wieder zu finden.

Kennengelernt haben sich die Schauspielerin Nicole Knuth und die klassisch ausgebildete Sängerin Olga Tucek an einer Probe zu einem Theaterstück. Seit 2004 treten die beiden Damen, bewehrt mit scharfen Worten, heftigen Stimmen, zwei Notenständern und einem Akkordeon, in den Kleinkunsttheatern im deutschen Sprachraum auf. Gemäss Mitteilung des Veranstalters haben sie ihr eigenes Genre, das «Heimatfilmtheater», erfunden. In sechs abendfüllenden Programmen zerpflückten sie mit Engelsstimmen und Teufelszungen die aktuelle Erscheinung der modernen Welt, heisst es in der Mitteilung. Knuth und Tucek wurden am 21. Mai in Potsdam mit dem Salzburger Stier 2011 ausgezeichnet.

Die Vorstellung in Waldkirch beginnt um 20 Uhr. Türöffnung und Apéro ist um 19.15 Uhr. Der Vorverkauf läuft per Mail unter info@kulturkatz.ch. (pd/kam)