Zwei Punkte näher am Klassenerhalt

Merken
Drucken
Teilen

Tischtennis Mit 5:5 trennte sich der NLC-Tischtennisclub St. Gallen im letzten Heimspiel der Vorrunde von Kloten und holte sich zwei weitere wichtige Punkte für den Ligaerhalt. Teamcaptain Michal Kubat gewann alle drei Spiele. Noah Mamié und Marc Schreiber trugen je einen weiteren Sieg zum Punktgewinn bei. Mit etwas mehr Glück wäre ein Sieg durchaus möglich gewesen: So verloren die St. Galler gleich mehrere Sätze in der Verlängerung.

Ebenfalls ärgerlich aus Sicht der Ostschweizer war vor allem das nicht gewonnene Doppel. Die St. Galler führten in dieser Partie im dritten Satz bereits 10:4. Trotzdem reichte es nicht für den Sieg, und das Heimteam verlor das Spiel im fünften und entscheidenden Satz doch noch. Dank der zwei gewonnenen Punkte hat St. Gallen nun aber den direkten Konkurrenten Wil überholen können und liegt neu auf dem sechsten Rang. (rvi)