Zwei Kredite für die Deponie

Drucken
Teilen

Tüfentobel Gleich zwei Vorlagen zur Deponie Tüfentobel hatte das Stadtparlament gestern zu behandeln. Einerseits beantragte der Stadtrat einen Verpflichtungskredit von 2,1 Mio. Franken für die Entschädigung der Grundeigentümer im Perimeter der ­Deponie. Beim Abschlussprojekt 2003 waren keine Entschädigungen für die Einräumung der Auffüllrechte vorgesehen, nach heutiger Praxis müssen diese aber bezahlt werden. Die Vorlage war weitgehend unbestritten und wurde einstimmig angenommen. Die GLP-Fraktion enthielt sich bei der Frage, ob das entsprechende Postulat abgeschrieben werden soll. Alle anderen Ratsmitglieder stimmten aber zu. Auch der Kredit in der Höhe von rund 2,4 Millionen Franken zur Erweiterung des Inertstoffkompartiments wurde einstimmig genehmigt. (ghi)