Zwei Doppelsiege in Lumbrein für die Bischibiker

RORSCHACH. Die Mitglieder des Rorschacher Mountainbiketeams Bischibikes/kopierpapier.ch nahmen kürzlich am vierten Lauf des Stevens Bikecups teil. Das Rennen wurde in der Surselva ausgetragen, mit Start und Ziel in Lumbrein.

Drucken
Teilen
Remo Müggler erreichte den fünften Schlussrang. (Bild: pd/Hubert Müggler)

Remo Müggler erreichte den fünften Schlussrang. (Bild: pd/Hubert Müggler)

RORSCHACH. Die Mitglieder des Rorschacher Mountainbiketeams Bischibikes/kopierpapier.ch nahmen kürzlich am vierten Lauf des Stevens Bikecups teil. Das Rennen wurde in der Surselva ausgetragen, mit Start und Ziel in Lumbrein. Im Gegensatz zu den anderen Läufen bestand dieses Rennen nicht aus mehrmals zu fahrenden Runden, sondern aus einer grossen Schleife. Für die Mehrheit waren 40 Kilometer und 1680 Höhenmeter zu bewältigen. Nach dem Start begann die zwölf Kilometer lange Steigung zur Alp Sezner. An der Spitze setzte sich eine Gruppe mit den Bischibikes-Fahrern Noah Blöchlinger und Michael Stünzi ab.

Rennen wurde erschwert

Nach der Abfahrt fuhr die Spitzengruppe durch Obersaxen. Der zweite Streckenteil verlangte nochmals alles von ihnen. Das Rennen wurde durch Nebel und durchnässte Wiesenabschnitte erschwert. Blöchlinger verlor auf dem zweiten Streckenteil den Anschluss, erreichte trotzdem Platz zwei bei den Herren Lizenz. Stünzi wurde von einem Junior lange gefordert. Schliesslich gelang es ihm, auch diesen abzuschütteln und sich nach 2:11 Stunden als Tages- und Kategoriensieger feiern zu lassen. Remo Müggler fühlte sich auf der Marathon-Distanz wohl und erreichte in der gleichen Kategorie den fünften Schlussrang. In der Fun-Masters-Kategorie vertrat Michael Röthenmund die Bischibiker. Er erreichte den dritten Rang. Simon Rickli war als Junior einer der jüngsten Starter über die 40-Kilometer-Distanz. Er wurde Neunter.

Erfolgreiche Frauen

Die Frauen starteten auch um 9 Uhr. Eliane Müggler und Meret Zimmermann setzten sich von ihren Verfolgerinnen ab. Nach zehn Kilometern verlor Zimmermann den Kontakt zu ihrer Kollegin. Müggler fuhr konstant und gewann alle drei Zwischenprämien und den Tagessieg. Zimmermann liess sich nicht beirren und ermöglichte so den zweiten Doppelsieg. In der U17-Kategorie hatte Ronja Blöchlinger eine Runde von 15 Kilometern zu absolvieren. Sie feierte einen deutlichen Sieg. Den Abschluss bildete Marco Tasinato in der U15-Kategorie. Er erreichte den vierten Platz. (em/lim)