Zwei Clubs gehen zusammen

Merken
Drucken
Teilen

Schwimmen Der Schwimmclub Wittenbach und der Wassersportverein St. Gallen haben fusioniert: Hervorgegangen ist der Schwimmverein St. Gallen-Wittenbach. Katja Trolp, die ehemalige Präsidentin des SC Wittenbach, und Günter Parfuss, der frühere Präsident des Wassersportvereins, stehen als Doppelspitze auch dem neugegründeten Club vor.

Die beiden Clubs arbeiteten bereits seit zehn Jahren punktuell zusammen. Während sich der Wassersportverein vor allem auf den Breitensport und Schwimmschulen fokussierte, stand der SC Wittenbach für professionelle Nachwuchsförderung und den Leistungssport. Nun sind beide Bereiche unter einem Dach organisiert, die Position als einer der grössten Schwimmclubs der Region ist gestärkt. «Im neuen Verein wollen wir das Schwimmen in der Region St. Gallen im breitensportlichen und leistungssportlichen Bereich gezielt fördern», so die Verantwortlichen. Der neugegründete Club behält das Qualitätslabel des Schwei­zerischen Schwimmverbandes Swiss Swimming als Stützpunkt in der Nachwuchsförderung. (pl)