Zur Person

Drucken
Teilen

Ingrid Jacober ist eine von zwei Frauen unter den fünf Kandidatinnen und Kandidaten, die am 24. September in den Stadtrat gewählt werden wollen. Sie ist gebürtige Appenzellerin – lebt jedoch seit ihrem 15. Lebensjahr in der Stadt St. Gallen und arbeitet auch seit mehr als 30 Jahren hier. Die 49-jährige gelernte Typografin hat im Alter von 30 Jahren die Ausbildung zur Sozialarbeiterin absolviert und anschliessend sieben Jahre die Jugendinformation «tipp» des Jugendsekretariats geleitet. Heute arbeitet Jacober als Sozialpädagogin bei der städtischen Tagesbetreuung für Schulkinder. Stark engagiert ist die Politikerin seit einigen Jahren zudem in ihrem Wohnquartier Tschudiwies-Centrum. Hier sitzt sie als Vizepräsidentin im Vorstand des Quartiervereins und hat sich unter anderem für Projekte wie einen Kindertreffpunkt oder eine Tempo-20-Zone starkgemacht.

Sie ist zudem gewerkschaftlich engagiert und arbeitet aktiv beim Verkehrsclub Schweiz mit. Politisch ist sie im Vorstand der Grünen Stadt und Region St. Gallen tätig. Zudem ist Ingrid Jacober alleinerziehende Mutter eines 13-jährigen Sohnes. (ren)