Zur Person

Drucken
Teilen

Roman Rutishauser macht gern Musik an ungewohnten Orten: Er stellt einen Chor in eine Werkhalle der Appenzeller Bahnen, spielt Flügel auf einem Floss auf dem Bodensee oder komponiert eine «Performance für Orchester, Muldenkipper und Baukran». Der 57-Jährige wuchs in Rorschach auf. Er machte dort die Primarlehrerausbildung, studierte Schulmusik in Luzern und war danach zwei Jahre lang Kapellmeister im Circus Knie. Als Musiklehrer arbeitete er an verschiedenen Schulen und leitete zehn Jahre lang die Musikschule Herisau. Seit 2003 ist Rutishauser als freischaffender Musikpädagoge und Komponist tätig, und er doziert an der Pädagogischen Hochschule St. Gallen. Seit 2014 betreibt er ein Atelier in Venedig. Rutishauser ist verheiratet und Vater von vier erwachsenen Kindern. (rbe)