Zum Frühstück ein Döner

In der Erlenstrasse zwischen dem Café Stalder und Niffeler's Brötli-Eggä finden sich morgens um 10 Uhr die besonders Hungrigen zum Frühstück ein.

Drucken
Bestimmt kein 08/15-Frühstück – aber eines, das Berufsschüler in Uzwil durch den Tag bringt: Döner und Cola, serviert vom Ehepaar Erdogan. (Bild: rse)

Bestimmt kein 08/15-Frühstück – aber eines, das Berufsschüler in Uzwil durch den Tag bringt: Döner und Cola, serviert vom Ehepaar Erdogan. (Bild: rse)

Zum Frühstück ein Döner

In der Erlenstrasse zwischen dem Café Stalder und Niffeler's Brötli-Eggä finden sich morgens um 10 Uhr die besonders Hungrigen zum Frühstück ein. Nicht «Gipfeli und Kafi» heisst es da, sondern: «Döner mit ganz viel Scharf!» Passend dazu gibt es auch gleich noch die Cola.

Katerfrühstück

«Es sind hauptsächlich Schüler der angrenzenden Berufsschule, die morgens anklopfen», sagt Ruth Erdogan, Geschäftsführerin von Erdogan Imbiss. «Natürlich kann man bei uns auch Kaffee bestellen.» Seit fünf Jahren leitet sie den Betrieb zusammen mit ihrem Mann Mustafa Erdogan. «Wenn die Berufsschüler vom Ausgang direkt zur Schule gehen, vermag ein Gipfeli oder ein Brötli den Hunger in der 10-Uhr-Pause nicht zu stillen. Die kommen dann zu uns und verdrücken zum Frühstück einen Döner.» Der Grossandrang käme aber auf die Zeit zwischen 11.30 Uhr und 13.00 Uhr zu liegen.

«Unsere Kunden sagen, dass wir hier den besten Döner der ganzen Ostschweiz verkaufen», freut sich das Unternehmerpaar. Ein Grossteil davon seien Stammkunden. «Vom Arzt über die Migros-Verkäuferin bis zum Berufsschüler erstreckt sich unsere Kundschaft über ein grosses Feld», sagt Ruth Erdogan.

Anlaufstelle für alle

Die Lage direkt beim Bahnhof und im Zentrum von Uzwil führe dazu, dass der Imbiss auch mal von Leuten aufgesucht werde, die vom Weg abgekommen sind und Reiseinformationen wünschen.

«Man ist halt für alle da, wenn man sechs Tage die Woche seine Türen offen hat», sagt Frau Erdogan und lacht. Im ersten Jahr hat sie die Kundschaft sogar am Sonntag bedient. Damals ist der eine oder andere Gast selbst nach Geschäftsschluss noch vor der Tür gestanden und hat um Essen gebettelt. Mustafa Erdogan, dessen Arbeitstag um neun Uhr mit der Fleischzubereitung beginnt, sieht sich manchmal gezwungen, Grenzen zu setzen: «Wenn wir abends aufräumen, dimmen wir die Lichter im Geschäft. Dann verstehen die Leute, dass wir geschlossen haben.»

Für das Paar ist der Gastronomiebetrieb nicht nur ein Job: «Wenn wir sehen, wie ein guter Döner jemandem die Laune hebt, macht uns das glücklich.» Man glaubt es. Denn freundlich wird man empfangen, und freundlich wird man verabschiedet. Und wenn ein Kunde morgens nach einem Döner und einer Cola zum Frühstück verlangt, wird ihm dieser Wunsch gerne erfüllt – auch einen heissen Kaffee gibt es immer.

Rahel Senn

Erdogan Imbiss

Erlenstrasse 2, Uzwil

Öffnungszeiten:

Mo–Sa 10 bis 22 Uhr

Kaffee: 3.50 Fr.

Spezielles: Ob Döner oder Kaffee, alles mit Freundlichkeit.

Aktuelle Nachrichten