Zugstrecke St. Fiden–Goldach zwei Tage gesperrt

Seit Herbst 2008 wird die Bahnstrecke zwischen St. Fiden und Engwil auf Doppelspur ausgebaut. Diese Arbeiten haben nun gemäss Mitteilung der SBB eine weitere Sperrung der Strecke zwischen Goldach und Mörschwil zur Folge, und zwar von Samstag, 3.25 Uhr, bis Montag, 4.49 Uhr.

Drucken
Teilen

Seit Herbst 2008 wird die Bahnstrecke zwischen St. Fiden und Engwil auf Doppelspur ausgebaut. Diese Arbeiten haben nun gemäss Mitteilung der SBB eine weitere Sperrung der Strecke zwischen Goldach und Mörschwil zur Folge, und zwar von Samstag, 3.25 Uhr, bis Montag, 4.49 Uhr. Die Eurocity-Züge werden zwischen Winterthur und St. Margrethen über Romanshorn geführt, der Rheintalexpress zwischen Goldach und St. Gallen fällt aus. Für Reisende zwischen St. Gallen HB, St. Gallen St. Fiden und Goldach wird ein Ersatzbus eingesetzt. Anschlusszüge in Goldach warten die Busse ab.

Die S1- und S2-Züge der Regionalbahn Thurbo wenden in St. Fiden und Goldach. Die Bahnersatzbusse verkehren jedoch auch ab St. Gallen HB nach Goldach. In Mörschwil halten die Ersatzbusse nicht am Bahnhof, sondern bei der Kirche im Dorf. Von dort verkehrt ein Shuttlebus zum Bahnhof und zurück. Auch die Nachtzüge werden durch Busse ersetzt. Diese fahren in St. Gallen ab der Bushaltestelle Bahnhof Nord an der Rosenbergstrasse. (pd/rst)