Zufahrt zu McDonald's projektiert

Im Gewerbegebiet Eichen in Gossau sind ein McDonald's und eine neue Tankstelle geplant. Deshalb wird auf der Wilerstrasse eine Abbiegespur realisiert und die Eichenstrasse verlegt.

Drucken
Teilen

Gossau. Die Fastfood-Kette McDonald's plant im Gewerbegebiet Eichen, auf dem Areal der ehemaligen Eichen-Garage, ein Restaurant. Als Nachbar ist eine Tankstelle vorgesehen. «Der abbiegende Verkehr soll den Verkehrsfluss auf der Wilerstrasse nicht übermässig beeinträchtigen», schreibt der Stadtrat in einer Mitteilung. Deshalb habe das kantonale Tiefbauamt auf der Wilerstrasse eine Linksabbiegespur geplant.

Gleichzeitig soll ein Geh- und Radweg bis zum Kreisel ausgeschieden werden. Der Stadtrat hat nun dem kantonalen Projekt mit Kosten von gut 400 000 Franken zugestimmt. Davon müsse die Bauherrschaft der Gewerbebetriebe rund die Hälfte übernehmen. Auf die Stadt Gossau entfalle ein Kostenanteil von knapp 72 000 Franken.

Für die Bauvorhaben muss auch die Linienführung der Eichenstrasse verändert werden, heisst es in der Mitteilung weiter.

Der Stadtrat habe das entsprechende Projekt für die Drittklass-Gemeindestrasse und den Teilstrassenplan gutgeheissen. «Die Kosten für die Strassenverlegung gehen vollumfänglich zulasten der Bauherrschaft.» (sr)

Aktuelle Nachrichten