Zufahrt von hinten statt von vorne

In der Nacht auf Montag geschieht rund um den Hauptbahnhof St. Gallen eine historische Veränderung. Rund 100 Jahre nach Eröffnung des heutigen HB wird die Erschliessung mit dem Privatverkehr radikal geändert: Autos erreichen den Bahnhof künftig nicht mehr von Süden, also von vorne her.

Drucken
Teilen
Die orangen Pfeile bezeichnen die neue Vorfahrt für Privatautos zum Hauptbahnhof St. Gallen. Ab Montag befindet sie sich hinter den Gleisen in der Parkgarage unter dem Neubau der Fachhochschule. (Bild: Plan: Stadt St. Gallen)

Die orangen Pfeile bezeichnen die neue Vorfahrt für Privatautos zum Hauptbahnhof St. Gallen. Ab Montag befindet sie sich hinter den Gleisen in der Parkgarage unter dem Neubau der Fachhochschule. (Bild: Plan: Stadt St. Gallen)

In der Nacht auf Montag geschieht rund um den Hauptbahnhof St. Gallen eine historische Veränderung. Rund 100 Jahre nach Eröffnung des heutigen HB wird die Erschliessung mit dem Privatverkehr radikal geändert: Autos erreichen den Bahnhof künftig nicht mehr von Süden, also von vorne her. Die Bahnhofvorfahrt für den motorisierten Privatverkehr wird auf die Nordseite, hinter die Gleise verlegt. Diese Änderung des Verkehrsregimes rund um die grösste Drehscheibe des öffentlichen Verkehrs in der Ostschweiz ist nicht nur technisch und organisatorisch aufwendig, sie ist auch gewöhnungsbedürftig.

Gutenbergstrasse geschlossen

Auf der Südseite des Hauptbahnhofs wird am Sonntag, ab Mitternacht, die Gutenbergstrasse für den privaten Autoverkehr geschlossen. Die Parkplätze an dieser Strasse wie auch jene auf dem westlichen Bahnhofplatz vor dem Bahnhofsgebäude werden parallel dazu aufgehoben. Zuerst per Verbotssignal, dann möglichst rasch auch baulich.

Über die Rosenbergstrasse

Am Montag, 6 Uhr, geht die neue Parkgarage unter der Fachhochschule auf. Die Ein- und Ausfahrt liegt an der Tulpenstrasse. Zu erreichen ist sie von Westen wie von Osten her über die Rosenberg- und danach über die Klubhaus- und Lagerstrasse. Die Wegfahrt nach Westen und Osten erfolgt über die Tulpen- und Rosenbergstrasse. An den Knoten Rosenberg-/Klubhausstrasse und Rosenberg-/Tulpenstrasse regeln neue Lichtsignale den Verkehr.

Im Cityparking Bahnhof finden Autofahrer drei Kategorien von Abstellplätzen: Auf dem Niveau und direkt hinter der Bahnhofunterführung West befindet sich eine «Kiss and Ride»-Zone für acht Fahrzeuge. Sie ist für Autofahrer gedacht, die jemanden zum Bahnhof bringen, aussteigen lassen und wieder wegfahren wollen. Der Zeitkredit dafür beträgt am Parkhaus-Ticketautomaten fünf Minuten: Wer dieses Limit einhält, fährt gratis ein und wieder aus.

Wer mehr Zeit braucht, etwa einen Reisenden aufs Perron begleiten will, findet auf gleichem Niveau wie die Bahnhofvorfahrt 28 bewirtschaftete Kurzzeitparkplätze, auf denen er dreissig Minuten parkieren darf. Und wer länger parkieren will, findet in den Untergeschossen der neuen Parkgarage hinter dem Bahnhof rund 240 «normale» Parkplätze, für die wie in anderen Parkhäusern stundenweise bezahlt wird.

350 Veloparkplätze

Vom Cityparking Bahnhof aus sind die Perrons durch die westliche Bahnhofunterführung direkt erreichbar. Allerdings nur über Treppen. Behindertengerecht ist der Zugang hier (noch) nicht. Für Velofahrer eröffnet ebenfalls am Montag gleich neben der «Kiss and Ride»-Zone die neue Velostation mit 350 Plätzen. Sie ist – etwas mühsam – durch die westliche Unterführung des HB oder – wesentlich komfortabler – über eine neue Rampe von der Lagerstrasse her erreichbar. (vre)

Informationstag Bahnhofvorfahrt Nord/Cityparking Bahnhof: Morgen Sonntag, 10 bis 14 Uhr.

Die Gutenbergstrasse wird am Sonntag, ab Mitternacht, für Privatautos geschlossen. Die hier liegenden Parkplätze werden aufgehoben. (Bild: Urs Bucher (Urs Bucher))

Die Gutenbergstrasse wird am Sonntag, ab Mitternacht, für Privatautos geschlossen. Die hier liegenden Parkplätze werden aufgehoben. (Bild: Urs Bucher (Urs Bucher))

Wer motorisiert zum HB will, fährt ab Montag hinter dem Bahnhof an der Tulpenstrasse in die neue Parkgarage unter der Fachhochschule. (Bilder: Urs Bucher)

Wer motorisiert zum HB will, fährt ab Montag hinter dem Bahnhof an der Tulpenstrasse in die neue Parkgarage unter der Fachhochschule. (Bilder: Urs Bucher)

Im Parkhaus gibt's Plätze, um kurz zu halten und Leute aussteigen zu lassen (im Bild). Hinten links ist die Bahnhofunterführung West zu erkennen. Daneben finden sich hier Kurz- und Langzeitparkplätze. (Bild: Urs Bucher (Urs Bucher))

Im Parkhaus gibt's Plätze, um kurz zu halten und Leute aussteigen zu lassen (im Bild). Hinten links ist die Bahnhofunterführung West zu erkennen. Daneben finden sich hier Kurz- und Langzeitparkplätze. (Bild: Urs Bucher (Urs Bucher))

Der westliche Bahnhofplatz: Mit der Schliessung der Zufahrt werden die Parkplätze vor dem HB (links im Bild) hinter die Gleise verlegt. Hier gibt's neue Postautohaltestellen. (Bild: Urs Bucher (Urs Bucher))

Der westliche Bahnhofplatz: Mit der Schliessung der Zufahrt werden die Parkplätze vor dem HB (links im Bild) hinter die Gleise verlegt. Hier gibt's neue Postautohaltestellen. (Bild: Urs Bucher (Urs Bucher))