Zürich vor St. Gallen

An der Universität St. Gallen übertrifft der Kanton Zürich mit 968 (2010: 915) Studierenden in der Statistik der Herkunftskantone (Wohnort bei Erwerb der Studienberechtigung) den Kanton St. Gallen mit 832 (825) Studierenden.

Merken
Drucken
Teilen
Der Andrang an der HSG zeigt sich auch in der Mensa. (Bild: Urs Bucher)

Der Andrang an der HSG zeigt sich auch in der Mensa. (Bild: Urs Bucher)

An der Universität St. Gallen übertrifft der Kanton Zürich mit 968 (2010: 915) Studierenden in der Statistik der Herkunftskantone (Wohnort bei Erwerb der Studienberechtigung) den Kanton St. Gallen mit 832 (825) Studierenden.

An dritter Stelle liegt der Kanton Thurgau mit 316 (320) Studierenden, gefolgt vom Kanton Bern mit 314 (295) Studierenden. Weiterhin bilden die Kantone Aargau mit 301 (305), Luzern mit 229 (217), sowie Graubünden mit 204 (194) Studierenden grössere Gruppen an der Universität St. Gallen. (red.)