Zu wenig Männer im Lehrberuf?

Rorschach. Am Freitag, 19. März 2010, 18 bis 20 Uhr, findet eine öffentliche Veranstaltung der Fachstelle Gleichstellung der Pädagogischen Hochschule des Kantons St. Gallen statt.

Drucken
Teilen

Rorschach. Am Freitag, 19. März 2010, 18 bis 20 Uhr, findet eine öffentliche Veranstaltung der Fachstelle Gleichstellung der Pädagogischen Hochschule des Kantons St. Gallen statt. «Testosteron-Mangel im Lehrkörper – brauchen wir mehr Männer im Beruf?» – die sogenannte Feminisierung des Lehrberufs ist Diskussionsthema. Esther Friedli, Generalsekretärin des Bildungsdepartements des Kantons St.

Gallen, und Thomas Rhyner, Dozent und Mitarbeiter Forschung und Entwicklung an der PHSG, halten Impulsreferate.

An der Podiumsdiskussion sind beteiligt: Stefan Kölliker, Regierungsrat und Vorsteher des Bildungsdepartements St. Gallen, Barbara Eberhard, Stadträtin und Direktorin Schule und Sport der Stadt St. Gallen, Beatrice Heilig Kirtz, Schulleiterin Schulhaus Pestalozzi Rorschach, Ernst Dürr, Schulleiter Schuleinheit Bild-Klaus Altstätten, Marco Vanotti, Kriseninterventionsgruppe des Schulpsychologischen Dienstes des Kantons St.

Gallen, sowie Michelle Scherer, Studentin Studiengang Kindergarten und Primarschule an der PHSG. Die Veranstaltung findet in der Aula Mariaberg statt. Der Eintritt ist frei. (pd)