Zu stark gebremst und gestürzt

Am Dienstagnachmittag ist auf der Burgstrasse in St. Gallen eine Motorradfahrerin gestürzt. Dabei hat sie sich gemäss Mitteilung der Stadtpolizei unbestimmte, aber eher leichte Verletzungen zugezogen. Sie wurde zur Kontrolle mit der Ambulanz ins Spital gefahren.

Drucken

Am Dienstagnachmittag ist auf der Burgstrasse in St. Gallen eine Motorradfahrerin gestürzt. Dabei hat sie sich gemäss Mitteilung der Stadtpolizei unbestimmte, aber eher leichte Verletzungen zugezogen. Sie wurde zur Kontrolle mit der Ambulanz ins Spital gefahren. Gestürzt war die Frau, nachdem sie mit ihrem Motorrad in einen Rückstau geraten war. Sie betätigte daher die Vorderbremse so stark, dass sie zu Fall kam. (stapo)