Zu laute Musik aus Wohnung und Disco

Am frühen Sonntagmorgen sind St. Galler Stadtpolizisten zweimal wegen Lärmklagen ausgerückt. Kurz nach 2.30 Uhr beschwerten sich Anwohner einer Gasse in der Innenstadt über zu laute Musik aus einer Wohnung. Der Mieterin wurde eine Ordnungsbusse ausgestellt.

Merken
Drucken
Teilen

Am frühen Sonntagmorgen sind St. Galler Stadtpolizisten zweimal wegen Lärmklagen ausgerückt. Kurz nach 2.30 Uhr beschwerten sich Anwohner einer Gasse in der Innenstadt über zu laute Musik aus einer Wohnung. Der Mieterin wurde eine Ordnungsbusse ausgestellt. Eine halbe Stunde später sei eine weitere Lärmklage eingegangen, heisst es in der Polizeimeldung. Grund dafür waren Aussenlautsprecher einer Disco im Osten der Stadt, aus der Musik dröhnte. Der Geschäftsführer des Betriebs wurde angezeigt. (stapo)