Zeitgenössische Lyrik an der Uni

ST. GALLEN. Der Lyriker Durs Grünbein spürt am Mittwochabend, unter dem Titel «Nach den Satiren. Zurück in Rom. Von altem und neuem Grossstadtleben» in der Stadt St. Gallen anderen Stadtwelten nach. Der ausgezeichnete Autor und Essayist liest ab 19.

Merken
Drucken
Teilen

ST. GALLEN. Der Lyriker Durs Grünbein spürt am Mittwochabend, unter dem Titel «Nach den Satiren. Zurück in Rom. Von altem und neuem Grossstadtleben» in der Stadt St. Gallen anderen Stadtwelten nach. Der ausgezeichnete Autor und Essayist liest ab 19.30 Uhr im Auditorium Maximum an der Universität St. Gallen aus seinen Büchern. Dazu gehören etwa «Aroma», «Antike Dispositionen» oder «Der Misanthrop auf Capri», zudem präsentiert der zeitgenössische Lyriker einige seiner unveröffentlichte Texte. (red.)