Zehn Tage in italienischem Team

Vor zwei Wochen hat die Thalerin Jolanda Neff bei ihrem ersten Weltcuprennen auf der Strasse den sehr beachtlichen sechsten Platz erreicht. Als Vorbereitung auf die Mountainbike-Weltcups, die erst ab dem 23.

Drucken
Teilen

Vor zwei Wochen hat die Thalerin Jolanda Neff bei ihrem ersten Weltcuprennen auf der Strasse den sehr beachtlichen sechsten Platz erreicht. Als Vorbereitung auf die Mountainbike-Weltcups, die erst ab dem 23. Mai auf dem Programm stehen, wechselt Jolanda Neff ab sofort für zehn Tage in das italienische Strassenteam Servetto Footon. In dieser Zeit wird sie auf die Flèche Wallone (Belgien) vorbereitet, die am 22. April stattfindet. (ys)

Aktuelle Nachrichten