Zahlreiche Viehschauen in der Region

Drucken
Teilen

Tierisch Herbstzeit ist auch Viehschauzeit. Festlich herausgeputzt werden die Kühe in den Gemeinden den Experten präsentiert – ein spezieller Moment, sowohl für die Besitzer als auch für die Zuschauer, welche die Tradition mitpflegen und der Wahl der schönsten und leistungsfähigen Kuh beiwohnen. Gespickt mit Aktivitäten wie einem Streichelzoo, einem Markt oder einem Festzelt ist die Viehschau eine Veranstaltung für die gesamte Bevölkerung.

Saisonauftakt machte dieses Jahr die Drei-Rassen-Viehschau in Häggenschwil am vergangenen Samstag. Sieben weitere Schönheitswettbewerbe sind bis im Oktober in der Region geplant. Weiter geht es morgen Samstag in Eggersriet auf der Heimatwiese, in Mörschwil im «Paradies» und in Muolen auf der Adlerwiese.

In der Stadt St. Gallen wird das Vieh am Mittwoch, 27. September, in St. Georgen im Tal der Demut, und am Freitag, 29. September, in Haggen beim Schlössli präsentiert. In Gossau wird am Samstag, 30. September, beim Schützenhaus Niederdorf entschieden, wer die schönste Kuh ist. Der Schluss der Saison bildet dann die Viehschau vom 6. Oktober in Waldkirch auf der Mollenwiese. (ror)

Beginn der Viehschauen

Die Viehschauen beginnen um 10 Uhr respektive um 9.45 Uhr am jeweiligen Veranstaltungsort.