Zahlreiche Bürger folgen Einladung der IG Steinach

Die IG Steinach hat in den vergangenen Wochen zu Sommergesprächen geladen. Interessierte Bürgerinnen und Bürger hatten an sechs Abenden die Gelegenheit, bei Wurst und Bier mit den beiden IG-Kandidaten für das Gemeindepräsidium, Michael Aebisegger und Andreas Müller, ins Gespräch zu kommen.

Merken
Drucken
Teilen
Während der Gespräche gab es Bratwurst und Bier. Bild: pd

Während der Gespräche gab es Bratwurst und Bier. Bild: pd

Die IG Steinach hat in den vergangenen Wochen zu Sommergesprächen geladen. Interessierte Bürgerinnen und Bürger hatten an sechs Abenden die Gelegenheit, bei Wurst und Bier mit den beiden IG-Kandidaten für das Gemeindepräsidium, Michael Aebisegger und Andreas Müller, ins Gespräch zu kommen. Insgesamt seien mehrere hundert Steinacherinnen und Steinacher erschienen. Sie konnten die Kandidaten kennenlernen und ihre Anliegen plazieren. Auch die Kandidaten der CVP und der SVP für Gemeinderat und die GPK nahmen an den Veranstaltungen teil.

Die IG zieht eine positive Bilanz zu den Gesprächen und ist erfreut über das zahlreiche Erscheinen der Bürger, wie sie in einer Medienmitteilung schreibt. Die Teilnehmer hätten grosses Interesse an den beiden IG-Kandidaten gezeigt. Viele hätten ihren Wunsch nach einer Veränderung bei der Gemeindeführung ausgedrückt und sich einen klareren Dialog gewünscht. (pd.)