Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben jetzt den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Ihr Konto ist aktiviert. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Zähes Spiel für die Brühlerinnen

Handball In der NLB-Abstiegsrunde hat sich Brühl auswärts gegen ATV/KV Basel nach einem zähen Spiel 24:19 durchgesetzt. Der Start in die Partie gelang den Brühlerinnen wunschgemäss, konnten sie doch schnell drei Tore vorlegen. Danach leisteten sich die Gäste überhastete Abschlüsse, so dass die Baslerinnen den Spielstand fortlaufend ausgeglichen gestalten konnten. Die Abwehr hingegen funktionierte über das ganze Spiel hinweg gut, wobei sich die St. Gallerinnen mit dem langsamen Angriffsaufbau der Baslerinnen schwertaten. Trotz der mässigen Angriffsleistung gingen die Gäste mit einer knappen Führung in die Pause.

In der Kabine wurde an den Kampfgeist appelliert, wollten die Gäste doch unbedingt zwei Punkte mit auf die Heimfahrt nehmen. Zu Beginn der zweiten Halbzeit war das Spiel weiterhin ausgeglichen und keines der beiden Teams konnte vorlegen. Ab der 45. Minute gelang es den Brühlerinnen aber, sich durch einfache Abschlüsse aus der zweiten Reihe leicht abzusetzen. Das Spiel verlief in der Folge wenig spannend, am Ende setzte sich Brühl durch. Es war definitiv keine Glanzleistung der jungen St. Gallerinnen, die nach wie vor mit einem stark dezimierten Kader zu kämpfen haben. (pb)

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.