Young Winds überzeugen Jury

REGION. Die Regionale Jugendmusik Young Winds hat am vergangenen Wochenende am Kantonalen Musikfest in Appenzell in der dritten Harmonieklasse teilgenommen. Die 46 jungen Musikantinnen und Musikanten zeigten ihre Spielfreude, die in der Bewertung der Parademusik zusätzlich belohnt wurde.

Drucken

REGION. Die Regionale Jugendmusik Young Winds hat am vergangenen Wochenende am Kantonalen Musikfest in Appenzell in der dritten Harmonieklasse teilgenommen. Die 46 jungen Musikantinnen und Musikanten zeigten ihre Spielfreude, die in der Bewertung der Parademusik zusätzlich belohnt wurde. Für den Marsch «Zazà» von Donald Furlano erhielt der Jugendmusik-Verein 79.63 von möglichen 100 Punkten und erreichte so den fünften Platz.

Auch im Wettspiel zeigten sie ihr Können. Im Theatersaal des Gymnasiums Appenzell spielten sie die Arrangements «Mission Impossible» von John Ryan, «Star Wars» von Steve Sykes, «My Heart will go on» von Rieks van der Velde und das obligatorische Aufgabenstück «Pur in Concert» von Kurt Gäble. Dafür gab es 76.67 von 100 Punkten und somit den sechsten Platz. Bei «My Heart will go on» unterstützte Richa Huber den Verein gesanglich. Laut Jurybericht sei beim Wettspielvortrag «die jugendliche Frische und Spontaneität klar zum Vorschein gekommen». Verbessern könne der junge Verein sich noch in der Dynamik, in der Interpretation und im Marschgleichschritt. Im gesamten haben 48 Vereine am Kantonalen Musikfest in Appenzell teilgenommen. (rih)

Aktuelle Nachrichten