WWF sucht die schnellste Schnecke der Region

Rorschacherberg. Der WWF veranstaltet dieses Jahr bereits zum dritten Mal das St. Galler Schneckenrennen. Mitmachen können alle, die ihre Häuschenschnecke am Sonntag, 22. August, ab 13.30 Uhr beim Start im Schlosspark Wartegg einschreiben.

Drucken
Teilen

Rorschacherberg. Der WWF veranstaltet dieses Jahr bereits zum dritten Mal das St. Galler Schneckenrennen. Mitmachen können alle, die ihre Häuschenschnecke am Sonntag, 22. August, ab 13.30 Uhr beim Start im Schlosspark Wartegg einschreiben. Zu gewinnen gibt es einen Pokal – eine Anerkennung erhält jeder Teilnehmer. Besonders für Kinder ist das Schneckenrennen ein tolles Erlebnis.

Spannende Rennen

Dass sich Schnecken spannende Rennen liefern können, ist nicht bekannt – am dritten WWF Schneckenrennen haben jedoch alle Interessierten die Chance, sich davon zu überzeugen. Die Schnecken werden in die Mitte eines Kreises gesetzt und müssen versuchen, die 50 cm entfernte Kreislinie möglichst bald zu erreichen. Die schnellsten Schnecken schafften dies im vergangenen Jahr in knapp acht Minuten. Auf dem Weg kam es immer wieder zu verwegenen Überholmanövern.

Immer wieder Wissenswertes

Pascal Kübli, St. Galler Waldkindergärtner, wird darauf achten, dass alles mit rechten Dingen zu- und hergeht. Am Ende wird nicht nur die schnellste Schnecke, sondern auch die gemächlichste mit einem Festessen im Schlossgarten belohnt. Damit auch das Lernen und Staunen nicht zu kurz kommt, streut Schneckenkundler und Biologe Emanuel Hörler immer wieder Wissenswertes zu den Schnecken ein. So erhalten die Zuschauer gleich einen Einblick ins Leben der gemächlichen Kriecher.

Der Anlass findet bei jeder Witterung statt, und die Teilnahme ist kostenlos. (wwf/pd)

Informationen und Anmeldung: WWF-Regiobüro, 071 223 29 30 oder anmeldung@wwfost.ch

Aktuelle Nachrichten