World Voices mit erstem eigenem Konzert

Merken
Drucken
Teilen

International Heute Samstag, 19.30 Uhr, gibt der internationale Chor World Voices aus St. Gallen erstmals in seiner Geschichte ein eigenständiges Konzert. Dieses findet in der Schutzengel­kapelle am Klosterplatz statt. Zu hören sind vor allem Kompositionen aus den Herkunftsländern der Sängerinnen und Sänger. Dar­unter sind auch afrikanische Lieder und Gospelsongs. Der Eintritt zum Anlass ist gratis; es wird eine Kollekte eingesammelt.

Der Chor World Voices wurden 2010 in der Gallusstadt gegründet. In ihm sind heute über ein Dutzend verschiedene Nationen vertreten. Der Immigrantenchor will zeigen, dass «schöner Klang keine Herkunft kennt». Sängerinnen und Sänger aus der ganzen Welt treffen sich bei den World Voices und singen Lieder aus ihrer Heimat. So bringen sie etwas vom Reichtum ihrer Kultur in die Schweiz. Bisher hat die Gruppe in Gottesdiensten und an Veranstaltungen gesungen. Unter anderem stehen die World Voices am Sonntag, 2. Juli, auch auf der Hauptbühne des St. Galler Open­Air-Festivals. (pd/vre)