Woran das Ostschweizer Projekt gescheitert ist

Das Expertengremium zur Kandidatur Ostschweiz: «Wir haben den Eindruck, dass es sich beim Dossier eher um einen Wunschkatalog einiger Firmen handelt, als um ein sauber konzipiertes, sorgfältig recherchiertes und mit den Akteuren abgestimmtes Ansiedlungskonzept für Forschung und Entwicklung.

Merken
Drucken
Teilen

Das Expertengremium zur Kandidatur Ostschweiz: «Wir haben den Eindruck, dass es sich beim Dossier eher um einen Wunschkatalog einiger Firmen handelt, als um ein sauber konzipiertes, sorgfältig recherchiertes und mit den Akteuren abgestimmtes Ansiedlungskonzept für Forschung und Entwicklung. (…) Die Kandidatur rechnet viel schweizweite Fakten, Kompetenzen und Kennzahlen stillschweigend der Ostschweiz zu, was nicht statthaft ist. (…) Der Schweizerische Innovationspark ist kein Instrument, um standortbezogen teure Forschungsinfrastruktur für Grundlagenforschung aufzubauen.» (cz)