Wollimex hofft auf Neustart 2012

SEVELEN. Das abgebrannte Werk der Seveler Wollimex soll möglichst bald wieder aufgebaut werden. Im besten Fall könnte die Produktion in einem Jahr wieder aufgenommen werden – mit einer Produktionskapazität von zwei Millionen Quadratmetern wie vor dem Brand.

Drucken

SEVELEN. Das abgebrannte Werk der Seveler Wollimex soll möglichst bald wieder aufgebaut werden. Im besten Fall könnte die Produktion in einem Jahr wieder aufgenommen werden – mit einer Produktionskapazität von zwei Millionen Quadratmetern wie vor dem Brand. Rund 20 der 30 Mitarbeitenden, deren Arbeitsplätze durch den Brand vernichtet wurden, können nach einer Absprache mit dem kantonalen Amt für Arbeit während dieser Zeit «vermietet» werden, sagt Peter Niklaus Schrackmann, Verwaltungsratspräsident der Wollimex AG.

Gegenwärtig wird laut Schrackmann ein Baugesuch ausgearbeitet, «am selben Ort, wo heute die Brandruine steht und wohl auch in etwa in den gleichen Ausmassen.» (she)

Aktuelle Nachrichten