Wohnungsbrand im Linsebühl

Gestern mittag hat es an der Linsebühlstrasse 13 in St. Gallen gebrannt. Das Feuer wütete in einer Wohnung im fünften Stock des Gebäudes, das Treppenhaus war bis in den darunter liegenden Stock stark verraucht. Zum Zeitpunkt des Brandes hielt sich niemand in der Wohnung auf.

Drucken

Gestern mittag hat es an der Linsebühlstrasse 13 in St. Gallen gebrannt. Das Feuer wütete in einer Wohnung im fünften Stock des Gebäudes, das Treppenhaus war bis in den darunter liegenden Stock stark verraucht. Zum Zeitpunkt des Brandes hielt sich niemand in der Wohnung auf.

Vor dem Eintreffen der Feuerwehr hatten Hausbewohner erfolglos versucht, die Flammen zu ersticken. Die Feuerwehr konnte dann nach Angaben der Kantonspolizei den Brand schnell löschen. Zudem musste sie drei Wohnungen «entrauchen». Beim Brand wurde niemand verletzt. Der Sachschaden beläuft sich auf einige tausend Franken. (pd/hae)

Aktuelle Nachrichten